Gangelt-Birgden: Vier Veteranenan der grünen Platte

Gangelt-Birgden: Vier Veteranenan der grünen Platte

Der Tischtennisverein KJG Birgden hat auf dem Neujahrsempfang die Jubilare geehrt. Vorsitzender Ralf Vaßen und Geschäftsführer Rudi Themann überreichten die Ehrenurkunden und Ehrennadeln.

Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurde Willibert Holtz mit Ehrenurkunde und silberne Vereinsnadel ausgezeichnet. 30 Jahre gehört Karl-Josef Scheufens dem Verein an, hierfür wurde dem Jubilar die Ehrenurkunde überreicht.

Seit zehn Jahren leistet Geschäftsführer Rudi Themann Vorstandsarbeit, Dietmar Hanßen ist seit 15 Jahren als Sportwart aktiv. Beide erhielten die Ehrenurkunde. In seiner Laudatio dankte der Vorsitzende den Jubilaren sowie allen im Verein ehrenamtlich tätigen Mitgliedern.

„Ohne Euch würde der Verein und damit auch der Sport morgen stillstehen. Es ist auch keine Selbstverständlichkeit mehr, dass in einem Verein ein Ehrenamt übernommen wird - auch wenn eine solche Tätigkeit nur einen geringen Zeitaufwand erfordere” so Vaßen. Ferner sagte der Vorsitzender, dass ein Verein froh sein könne, dass sich immer wieder Mitglieder fänden, die u.a. die Vereinsjugend während der Trainingszeiten beaufsichtigen odedr sich zum Fahrdienst für Auswärtsspiele zur Verfügung stellten.

Sport lebt

„Nicht zu vergessen auch die wertvolle Arbeit der Mannschaftsführer. Sie alle sorgen dafür, dass der Tischtennissport in Birgden weiterlebt” so Vaßen. Teamgeist bewiesen die Birgdener Sportler auch beim Kegelturnier des Neujahrsempfangs. Hier zeigten alle, dass sie auch außerhalb der grünen Platte eine Menge „Ballgefühl” besitzen.

Mehr von Aachener Zeitung