Geilenkirchen: Unzählige Neuwagen: 27. Autoausstellung in der Innenstadt

Geilenkirchen: Unzählige Neuwagen: 27. Autoausstellung in der Innenstadt

Unzählige schicke Neuwagen und alles rund ums Thema Mobilität gibt es am kommenden Wochenende, 21. und 22. März, in der Geilenkirchener Innenstadt zu sehen. Unterstützt von Aktionskreis und Stadt, lädt die HS-Woche zur ersten Automobilausstellung des Jahres an die Konrad-Adenauer-Straße, die Herzog-Wilhelm-Straße sowie auf den Markt beziehungsweise Rathausvorplatz.

Jeweils zwischen 11 und 18 Uhr präsentieren sich dazu Samstag und Sonntag insgesamt zwölf Autohändler aus der Region mit den aktuellsten Modellen 14 verschiedener Hersteller. Von luxuriösen Limousinen, über Stadtflitzer, Familien-Wagen, sparsamen und umweltschonenden Modellen, bis hin zu Autos für die Fans des sportlichen Fahrens reicht die Palette, die das Herz eines jeden Automobilfreundes höher schlagen lassen wird.

Unterstützt wird die Veranstaltung außerdem von den beiden Hauptsponsoren, der Raiffeisenbank Heinsberg sowie der Kreissparkasse Heinsberg. Durch die zusätzliche Präsentation modernster Elektrofahrzeuge sowie weiterer Infostände rund ums Thema Auto und Fortbewegung, darf man sich auf eine regelrechte „Mobilitätsschau“ mit vielen Facetten freuen.

Gigantische Nato-Fahrzeuge

Im Jahr seines 50-jährigen Bestehens sorgt der Aktionskreis Geilenkirchen mit der Ausstellung einiger schmucker Oldtimer, die in die Vereinshistorie passen, für zusätzliches Kurzweil. Auch auf gigantische Nato-Fahrzeuge darf man gespannt sein. Und weil das viele Schauen und Schlendern sicherlich hungrig macht, ist auch für das leibliche Wohl an verschiedensten Stellen gesorgt.

Darüber hinaus wird selbstverständlich auch in diesem Jahr für die Unterhaltung der kleinsten Besucher gesorgt: Während Mama und Papa sich die neuesten Modelle in aller Ruhe ansehen, sorgen unter anderem ein Karussell und ein Riesenrad für Spaß bei den Kids. Übrigens: Die Geschäfte in der Innenstadt laden zum verkaufsoffenen Sonntag, 13 bis 18 Uhr, ein.

Verkehrsbehinderungen

Durch die erforderlichen Auf- beziehungsweise Abbaumaßnahmen im Zuge der Autoausstellung und während der Veranstaltung selbst ist zwischen dem heutigen Freitag, 15 Uhr, und Sonntag, 21 Uhr, mit Verkehrseinschränkungen in der Innenstadt zu rechnen.

Von Parkplatzsperrungen und Durchfahrtsverboten betroffen sind die Konrad-Adenauer-Straße und die Herzog-Wilhelm-Straße (von der Konrad-Adenauer-Straße bis zur Ecke Haihover Straße). Autofahrer werden gebeten auf die Beschilderungen und Umleitungsempfehlungen zu achten.

Mehr von Aachener Zeitung