Geilenkirchen: Unbekannter fährt 13-jähriges Mädchen an und flüchtet

Geilenkirchen: Unbekannter fährt 13-jähriges Mädchen an und flüchtet

Bei einem Verkehrsunfall auf der Gartenstraße ist am Dienstagmorgen ein 13-jähriges Mädchen leicht verletzt worden. Der Autofahrer flüchtete, ohne sich um die Verletzte zu kümmern.

Die Jugendliche war gegen 7.50 Uhr zu Fuß auf der Gartenstraße in Richtung der Straße Im Gang unterwegs. In Höhe einer Einmündung wollte sie die Straßenseite wechseln. Auf der Gartenstraße stand zu diesem Zeitpunkt ein Müllfahrzeug und blockierte die Straße. Aus Richtung Quimperlestraße näherte sich ein Wagen in und beabsichtigte, nach links in die Gartenstraße einzubiegen.

Der Autofahrer hielt hinter dem Müllfahrzeug an und die Schülerin überquerte die Straße. In diesem Moment fuhr der Fahrer wieder an und erfasste die 13-Jährige mit seinem Fahrzeug. Wie die Polizei berichtet, stürzte das Mädchen dadurch auf die Motorhaube und lief anschließend auf die andere Straßenseite.

Der Unbekannte fuhr nach dem Zusammestoß in Richtung Flurstraße davon, ohne sich um das Kind zu kümmern. Er wird beschrieben als ein Mann im Alter von etwa 40 Jahren mit kurzen, dunklen Haaren. Nach Angaben der Polizei handelt es sich um einen „offensichtlich schwarzafrikanischen Mann“.

Zeugen des Unfalls, insbesondere die Beschäftigten der Müllabfuhr, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter Telefon 02452/9200 entgegen.

(red/pol)