1. Lokales
  2. Geilenkirchen
  3. Übach-Palenberg

Buntes Programm: Vorträge, Ausflüge und Wanderungen mit den Naturfreunden

Buntes Programm : Vorträge, Ausflüge und Wanderungen mit den Naturfreunden

Das aktuelle Programm der Naturfreunde Herzogenrath-Merkstein liegt vor. Es ist ab sofort erhältlich im Naturfreunde-Haus in der Comeniusstraße 9 in Merkstein.

Informationen gibt es auch online unter www.naturfreunde-merkstein.de.

Das abwechslungsreiche Programm startet am Mittwoch, 1. Mai, mit der Maifeier um 15 Uhr im Naturfreunde-Haus. Die diesjährige Ansprache hält der Landesvorsitzende, MdL Andre Stinka. Es spielt die Naturfreunde-Musikgruppe, und jeder Besucher erhält eine rote Nelke. Ein besonderes Projekt ist der „WasserWeg Wurm“, kurz „WWW“.

Auf vorhandenen Wegen an der Wurm auf Kerkrader und Herzogenrather Gebiet wurde ein 5,4 Kilometer langer Rundweg mit zahlreichen informativen Hinweistafeln zum Fluss, zu Natur und Umwelt an der Wurm und zu vielen historischen, kulturellen und industriellen Dingen in der Nähe ausgewiesen. Die offizielle Eröffnung ist am Sonntag, 19. Mai, um 10.30 Uhr an der Baalsbrugger-Mühle, Baalsbruggerweg 28, in Kerkrade. Es gibt ein kleines Programm und einen „Tag der offenen Tür“ in der Mühle. Außerdem wird eine geführte Rundwanderung auf dem „WWW“ organisiert mit Einkehrmöglichkeit im Vereinsheim der „Heimatfreunde Worm-Wildnis“. Nähere Informationen gibt es bei Bruno Barth unter 02406/5702 oder bruno.barth@naturfreunde-merkstein.de.

Weitere Termine der Naturfreunde: Am Dienstag, 7. Mail wird um 9.15 Uhr die Kläranlage Herzogenrath-Worm, Grenzstraße, besichtigt. Anmeldung bei Werner Diederen, 02406/62430, oder wdied@arcor.de.

Führung am WasserWeg Wurm

Am Freitag, 17. Mai, um 19 Uhr nimmt Peter Dinninghof alle Interessierten mit auf eine unterhaltvolle „Flussreise von der Quelle bis zur Mündung“ der Wurm.

Am Dienstag, 4. Juni, bieten die Naturfreunde eine Führung durch den „Solarpark Nivelstein“ an. Treffpunkt ist um 10 Uhr vor dem Büro der Nivelsteiner Sandwerke, Worm 5a. Anmeldung bis 26. Mai bei Bruno Barth.

Eine zusätzliche Führung entlang des „WWW“ gibt es am Sonntag, 23. Juni, in Kooperation mit der VHS Nordkreis-Aachen. Treffpunkt ist um 11 Uhr an der Baalsbrugger Mühle. Anmeldungen bis 9. Juni bei der VHS oder Bruno Barth.

Am Dienstag, 16. Juli, gibt es einen Rundgang durch die Abtei Rolduc. Treffpunkt ist um 10.15 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Kloster oder um 10 Uhr auf dem August-Schmidt-Platz in Merkstein. Es wird ein Beitrag von fünf Euro erhoben; Anmeldungen bis spätestens 1. Juli bei Johannes Nacken, 0031/455714734, hans.nacken@home.nl.

„Fridays for Future“ sind in aller Munde. Die Naturfreunde wollen darüber mit aktiven Jugendlichen reden. Die Herzogenrather Gymnasiastin Anna Moors und ihre Mitstreiter kommen dazu am Freitag, 7. Juni, um 19 Uhr ins Naturfreunde-Haus und erläutern ihre Sichtweise zum „Klimawandel und was wir dagegen tun müssen!“

Am Samstag, 22. Juni, steigt ab 15 Uhr auf dem Gelände der Naturfreunde das Sommerfest mit „Sonnenwendfeier“. Mit dabei ist die IG Bauen, Agrar, Umwelt und die „Projektgruppe Malabon und die Dritte Welt“.

Den Abschluss im Veranstaltungszeitraum machen Bruno Barth, Regina Becker und Dr. Martin Furtkamp am Sonntag, 1. September, um 15 Uhr im Naturfreunde-Haus mit Texten gegen Krieg, Gewalt und Militarismus. Danach wird eine Ausstellung mit Bildern der Hobbymalerin Doro Kempen eröffnet.

Wandern und Spazierengehen

Im Angebot sind naußerdem wieder viele Wanderungen (sonntags) und Spaziergänge (dienstags). Informationen gibt es bei Dr. Martin Furtkamp unter 02405/81648. Zum Programm gehören auch vier Radtouren. Ansprechpartner sind Vinzenz Bongartz unter 02404/26543 oder Peter Keller unter 02404/21517.

Nach den Wanderungen sonntags ist das NF-Haus ab 15 Uhr für alle bei Kaffee und Kuchen geöffnet.