Übach-Palenberg: St.-Sebastianus-Schützen feiern Sommerkirmes

Kirmes in Übach : Open-Air-Stimmung auf dem Hof Glasmacher

Aufgrund der hohen Temperaturen wird die Kirmes der Übacher St.-Sebastianus-Schützen zum Open-Air-Event auf dem Bauernhof Glasmacher. Der guten Stimmung tut dies keinen Abbruch – im Gegenteil.

Als die Planungen zur Sommerkirmes 2019 auf dem Hof Glasmacher in der Rölkenstraße in Angriff genommen wurden, da konnte noch keiner der Organisatoren ahnen, welche „schweißtreibende“ Sache diese Kirmes werden sollte. Sicherlich feierte Übach schon heiße Kirmestage seit der Gründung im Jahre 1410, die in 2019 werden wohl ihren Eintrag in die Vereinsgeschichte sicher haben.

Der Samstagabend mit dem Kirmesauftakt unter Klängen der Unterhaltungsband „Sunshine“ wurde zur ungewollten Open-Air-Party auf dem Gehöft, seit Jahren hat hier die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft ihr Wohnzimmer für Kirmesveranstaltungen gefunden. Auch wenn alle Tore und Türen geöffnet wurden, zog es alle nach draußen. Dies stimmte die Bruderschaft nicht traurig, denn die Stimmung war super und die musikalischen Klänge sowieso.

Am Sonntag ging es in die nächste Runde. Zum großen Festzug wurde die befreundete St.-Rochus-Schützenbruderschaft Boscheln mit ihren Majestäten sowie der Trommler- und Pfeiferkorps Laffeld begrüßt, die St.-Sebastianus-Schützen wurden vom Trommler- und Pfeiferkorps Übach-Palenberg und vom Instrumentalverein Herbach begleitet. Ziel war zunächst das Königshaus Jens und Simone Kratzheller, hier warteten viele Kirmesgäste auf die Majestäten. Wobei sie hier auf die Parade verzichten mussten, aufgrund der Hitze hieß es gleich „eintreten“, und ab ging der Festzug, der dann mit der Parade in der Rölkenstraße endete.

Anschließend startete hier das bunte Kirmesreiben, da lag nicht nur Farbenpracht der Majestäten über den Hof, die Kirmes sah einen weiteren Glanzpunkt. Neben dem Übacher Königspaar stand auch die Jugend mit Jungschützenmeister Herbert Haselör im Mittelpunkt So stellte die Übacher Bruderschaft drei Prinzen auf Bezirksebene. Bambiniprinz ist Elias Kartzheller, Bezirksprinz ist Felix Walter und Schülerprinz Florian Peters. Dazu strahlte Bambiniprinzessin Antonia Ulrich.