Besonderer Preis : Schüler komponieren Rap gegen das Rauchen

Besonderer Preis : Schüler komponieren Rap gegen das Rauchen

Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a des Carolus Magnus Gymnasiums Übach-Palenberg wurden im Rahmen des Wettbewerbs „Be Smart – Don’t Start“ für ihre Kreativität ausgezeichnet.

Sie hatten an diesem bundesweit ausgeschriebenen AOK-Wettbewerb teilgenommen, der für rauchfreie Schulklassen wirbt.

Dieter Finken, Teamleiter Marketing/Prävention der AOK: „Beim Projekt Be Smart - Don’t Start soll Schülerinnen und Schülern ein Anreiz gegeben werden, gar nicht erst mit dem Rauchen anzufangen.“ Die Idee der Klasse 8a zu diesem Thema ist ein RAP mit einem eigenen Text, den die Klasse während dieses Gesundheitsprojekts produziert hat. „So viel Kreativität soll dann auch belohnt werden und verdient einen Sonderpreis,“ so Manuela Caspers, Fachberaterin Prävention bei der AOK Mönchengladbach/Kreise Heinsberg-Viersen.

Zusammen mit den beiden Ex-Fußballprofis Michael Klinkert und Marcel Witeczek, beide spielten erfolgreich für Borussia Mönchengladbach, fand man sich in der Sporthalle des Carolus Magnus Gymnasiums zum gemeinsamen Sporttreiben ein.

Nach einem kurzen Aufwärmprogramm mit Michael Klinkert ging es weiter mit einem Koordinationsspiel, dem Kopf- und Handspiel, das Marcel Witeczek leitete. Bei einem kleinen Fußballturnier konnten die rund 60 Schülerinnen und Schüler ihr Können unter Beweis stellen.

Den Abschluss bildete das Toreschießen mit dem Speedometer, bei dem die Schussgeschwindigkeit eines jeden einzelnen Schützen gemessen wurde. Ausgestattet mit einer Urkunde und den Autogrammen der beiden Ex-Profis endete eine unvergessliche Sportstunde.

Die stellvertretende Schulleiterin Sandra Terodde freute sich zusammen mit den Kindern über die gelungene Aktion und den nicht ganz alltäglichen Besuch.

(defi)
Mehr von Aachener Zeitung