Kindersitzung : Bei den Lustigen Marienberger Jekken wird das Zelt zur Manege

In Übach-Palenberg haben nicht nur die großen Narren ihren Spaß, auch an die kleinen Jecken denken die Karnevalisten. Viel Spaß hatten sie jetzt bei der Kindersitzung der „Lustigen Marienberger Jekken“.

Wer sich ein bisschen in den sozialen Medien herumtreibt und ein paar Menschen aus Übach-Palenberg in seiner Freundesliste hat, kennt die aktuellen Fotos aus dem riesigen Festzelt auf dem Übacher Rathausplatz. Da schunkeln sich die Massen in Stimmung, da ist jederzeit perfekte Unterhaltung angesagt. Das war auch jetzt so, als sich das Publikum aber deutlich verjüngt präsentierte.

Denn die Karnevalsgesellschaft „Lustige Marienberger Jekken“, die diese Bezeichnung gerne mit „e-v“ ergänzt und danach dem Ausrufenden mit einem Danke antwortet, lud im Festzelt zu ihrem ganz besonderen Kinderkarneval. Alkohol und natürlich auch Nikotin gab es hier nirgends, dafür jede Menge Spaß für die jüngsten Gäste.

Sie genossen die Atmosphäre des Zelts, das extra für sie zu einer großen Manege mit Zauberern und noch vielem mehr umgebaut wurde. Der Zuspruch gab den „Marienberger Jekken“ Recht, denn während draußen das Karnevalswetter tobte, war es drinnen nicht nur mollig warm, sondern auch das Programm passte. So feierten die Kinder mit Jungpräsident Domenic Stiebing und den KG-eigenen Kräften, was die Bretter des Zeltbodens hergaben.

(mabie)