Übach-Palenberg: Neuwahlen beim Seniorenverein St. Barbara

Seniorenverein St. Barbara : Neuer Vorstand führt den Verein durch die nächsten drei Jahre

Bei der Jahreshauptversammlung des Seniorenvereins St. Barbara Palenberg wird Günter Wintz zum Ehrenvorsitzenden gekürt. Außerdem wird ein neuer Vorstand gewählt. Attraktive Veranstaltungen stehen an.

Wieder einmal war es soweit, und rund 80 Mitglieder des Seniorenvereins St. Barbara Palenberg hatten sich zur jährlichen Generalversammlung im Restaurant „Postwagen“ versammelt. Vorsitzender Günter Wintz verschaffte sich im Gemurmel der Gäste pfiffig Aufmerksamkeit mit einem hellen Klingeln und den humorigen Worten: „Das war nicht der Weihnachtsmann!“

Wintz bedankte sich für das zahlreiche Erscheinen und wünschte für das neue Jahr: „Werden und bleiben Sie gesund!“ Der Wirtin des „Postwagens“, Angelika Spiertz, dankte er ausdrücklich dafür, dass die Veranstaltungen des Vereins seit einem Jahr in ihrer Gaststätte stattfinden dürfen, auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten.

Geschäftsführerin Annette Beisecke las aus ihrem Geschäftsbericht für 2018 vor: Zehn erfolgreiche Vorstandssitzungen hatten stattgefunden, sechs gut besuchte Kaffeenachmittage, darunter das attraktive „Karnevalskaffee“, zudem der „Große Seniorennachmittag“ sowie die „Barbarafeier“. Bei sechs Tagesfahrten haben die Mitglieder Kevelaer, Mayen, Trier, Monschau, Sittard und den Weihnachtsmarkt in Bonn kennengelernt, sowie bei zwei mehrtägigen Urlaubsfahrten den Gardasee und Suhl in Thüringen.

Außerdem wurden 65 Frauen und 44 Männer an Geburtstagen besuche, darüber hinaus eine Goldhochzeit, zwei Diamanthochzeiten und eine Eiserne Hochzeit.

Helmut Mallmann, mit seiner Frau Irmgard verantwortlich für die Reiseleitung, verriet nun die Fahrziele für 2019: Die Tagesfahrten gehen nach Düsseldorf, Maastricht, Mainz, Cochem sowie zum Weihnachtsmarkt nach Monschau, und eine mehrtägige Urlaubsfahrt führt nach San Felice am Gardasee. Schatzmeister Manfred Wilmeroth verkündete gleich darauf mit Stolz ein Plus in der Kasse, und die Kassenprüfer Klaus Burghardt sowie Herbert Beisecker bestätigten: „Die Kasse war, wie immer, hervorragend geführt!“

Dann stand der wichtigste Teil der Tagesordnung an – die Wahl des Vorstandes für die kommenden drei Jahre. Im Vorfeld wies Günter Wintz darauf hin, dass als Beisitzer zukünftig Käthe Kolbe, Stefan Goldmann sowie Rosi und Herbert Wanger aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kandidieren möchten. Der Vorsitzende bedankte sich herzlich für ihre unermüdliche Sorge für den Verein.

Auch er selbst, schloss Wintz an, müsse leider aus Gesundheitsgründen „die Segel streichen“. Die vergangenen elf Jahre im Dienste des Vereins – erst zwei Jahre als stellvertretender Vorsitzender und ab 2009 für drei Wahlperioden als Vorsitzender – hätten ihm immer viel Freude bereitet.

Per Handzeichen wählten die Mitglieder mit großer Mehrheit den neuen Vorstand: Helmut Mallmann (erster Vorsitzender und Reiseleitung), Annette Beisecker (zweite Vorsitzende und Geschäftsführerin), Manfreth Wilmeroth (Schatzmeister), Herbert Beisecker (stellvertretender Schatzmeister), Irmgard Mallmann (Reiseleitung und Beisitzerin), Peter Born (Datenschutzbeauftragter und Beisitzer) sowie Marga Born, Leo Heitz, Elvira Huwer, Helga Straßel und Loni Wendrich als weitere Beisitzer.

Der neue Vorsitzende Helmut Mallmann regte an, Günter Wintz zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen, was mit vehementem, lang anhaltendem Klatschen der Gäste besiegelt wurde. Mallmann dankte seinem Vorgänger im Namen aller Mitglieder herzlich für sein unermüdliches, langjähriges Schaffen und überreichte ein schönes Blumengesteck.

Mehr von Aachener Zeitung