Übach-Palenberg: Übach-Palenberg klagt gegen WestLB

Übach-Palenberg: Übach-Palenberg klagt gegen WestLB

Die Stadt Übach-Palenberg hat beim Düsseldorfer Landgericht Zivilklage gegen die WestLB erhoben.

Begründung: Die Landesbank habe die Stadt beim Verkauf von hochspekulativen Wettgeschäften nur unzureichend über die finanziellen Risiken aufgeklärt. Nach Angaben der Stadtverwaltung haben die Gespräche, die in der Vergangenheit mit Vertretern der WestLB geführt wurden, zu keinem Ergebnis geführt.

Als der Schweizer Franken mächtig an Wert zulegte und der Euro im Wert fiel, ging das Wettgeschäft der Stadt Übach-Palenberg nicht mehr auf: Nun steht sie mit Verlusten in Höhe von zwei Millionen Euro da.

Mehr von Aachener Zeitung