Gangelt-Birgden: TuS Birgden macht mobil für übergewichtige Kinder und Jugendliche

Gangelt-Birgden: TuS Birgden macht mobil für übergewichtige Kinder und Jugendliche

Für übergewichtige Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren startet ab heute im TuS Birgden jetzt die neue Kursreihe „Schwer mobil” immer samstags, 11.30 bis 13 Uhr, Mehrzweckhalle Paulsträsschen, Gangelt-Birgden.

Nachdem im vergangenen Jahr erfolgreich eine Gruppe Kinder und Jugendlicher den Kurs bestritten hat, setzt der TuS Birgden weiterhin auf die Gesundheitsförderung und ermöglicht Kindern und Jugendlichen vielseitige Bewegungsangebote. „Schwer mobil” ist eine überregionale Initiative des Handlungsprogrammes 2015 „Sport und Gesundheit für das Land NRW” und möchte für eine bewegte und gesunde Lebensweise begeistern. Das Projekt wird getragen vom NRW-Innenministerium und wird unterstützt durch die Krankenkassen, die zumindest zum Teil die Teilnahmegebühr nach regelmäßiger Teilnahme rückerstatten.

Die Einheiten im Sport beschränken sich nicht nur auf die Turnhalle, man geht auch nach draußen und ins Schwimmbad, je nach Wunsch der Teilnehmer in enger Absprache. Die Angebote in der Halle reichen von verschiedenen Ballspielen wie Hockey, Tennis, Badminton, Basketball, Volleyball, Tischtennis über Traditionelles wie Völkerball und Brennball über Abenteuersport, Sport mit Groß- und Kleingeräten, Lauf- und Staffelspielen, Rätsel- und Schnitzeljagden.

Mehr von Aachener Zeitung