Übach-Palenberg-Scherpenseel: Trickbetrüger: Geld bekommen und fast auch noch mehr gestohlen

Übach-Palenberg-Scherpenseel: Trickbetrüger: Geld bekommen und fast auch noch mehr gestohlen

Mit einem Trick haben zwei unbekannte Männer am Freitag, 18. September, eine 52-jährige Frau aus den Niederlanden dazu gebracht, mit ihrem Auto anzuhalten.

Danach versuchte einer der Männer den Geldbeutel der Frau zu stehlen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Die beiden Männer standen mit einem cremefarbenen Mercedes mit Stufenheck auf der Heerlener Straße, auf Höhe des ehemaligen Zollhauses. Als die Niederländerin gegen 15.30 vorbeifuhr winkte einer der Männer mit beiden Armen. Die Autofahrerin hielt das für einen Hilferuf und hielt an.

Einer der Männer kam zu ihr ans Fahrzeug und erklärte in englischer Sprache und arabischen Wortfetzen, dass er kein Benzin mehr habe. Er käme aus Dubai und sei sehr vermögend, würde nun aber Geld für Benzin brauchen. Während seiner Erklärungen warf er einen goldenen Siegelring in das Fahrzeug der Frau.

Die 52-Jährige wollte helfen und gab dem Unbekannten einen Geldschein aus ihrer Geldbörse. Der Fremde verlangte mehr Geld und griff nach dem Portemonnaie der Niederländerin. Die Frau konnte ihren Geldbeutel zurückziehen und fuhr sofort davon.

Der unbekannte Mann wirkte südländisch, war etwa 30 bis 40 Jahre alt und 175 Zentimeter groß. Er hatte volles, schwarzes Haar, einen Oberlippenbart, eine kräftige Statur sowie einen leichten Bauchansatz. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit diesem Vorfall in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat der Polizei in Hückelhoven zu melden,unter der Telefonnummer 02452/920-0.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung