Geilenkirchen: Tischtennisturnier für Jedermann

Geilenkirchen : Tischtennisturnier für Jedermann

Für den Abteilungsleiter Tischtennis der DJK Teveren, Martin Hartenberger, war das Wochenende ein Erfolg: „So viele Teilnehmer hatten wir noch nie“. Gemeint waren dabei die 44 Damen, Herren, Kinder und Jugendlichen, die sich am Samstag und Sonntag in der Turnhalle an der Katholischen Grundschule (KGS) in Teveren einfanden, um an der grünen Tischtennisplatte beim „Jedermann-Turnier“ ihr Bestes zu geben.

Gespielt wurde in der Hauptrunde im Mannschaftsmodus, bei der sonntäglichen Trostrunde durften noch mal die Aktiven ran, die es leider nicht in die Mannschaftsfinals geschafft hatten.

„Bei der Zusammenstellung der Mannschaften haben wir darauf geachtet, dass innerhalb jedes Teams jede Spielstärke von Anfänger bis Vereinsspieler vertreten war“, berichtete Hartenberger. „Im ersten Doppel wurden jeweils der stärkste und der schwächste Spieler jedes Teams eingesetzt, im zweiten Doppel die beiden nach der Spielstärke mittleren Aktiven“, erklärte der Abteilungsvorsitzende weiter. Der Charme dieses Modus liegt darin begründet, dass so die Ergebnisse unvorhersehbar werden und alle Spiele interessant sind. Das spiegelte sich dann auch im Zuschauerinteresse wider, das groß war.

Bei der Siegerehrung gab es nicht nur den Stolz der Akteure und Begleiter, sondern auch Urkunden für alle Teilnehmer.

Hier die Sieger und Platzierten im Überblick: Hauptrunde: 1. Desiree Hartenberger, Norbert de Gavarelli, Detlef Esser und Tobias Noppeney; 2. Mara Dyong, Ina Broens, Thomas Teves und Xingjian Wang; 3. Cora Philippen, Lydia Philippen, Florian Dohmen und Helmut Clemens; 4. Finja Kraus, Arndt Kraus, Maurice Richter und Christoph Pennartz; 5. Anna-Lena Richter, Yannick Plum, Georg Kleinen und Yvonne Richter; Trostrunde: Senioren: 1. Wolfram Philippen, 2. Cheng Zhuang, 3. Sven Stüllges, 4. Edelmiro Garcia, 4. Peter Weimann; Schüler: 1. Michael von der Heiden, 2. Maximilian Noppeney, 3. Angela Garcia, 4. Jens Broens, 5. Jan von Birgelen.

(mabie)