Gangelt: Thomas und Susanne Nybelen stehen im Mittelpunkt der Kreuzrather Kirmes

Gangelt : Thomas und Susanne Nybelen stehen im Mittelpunkt der Kreuzrather Kirmes

Die Kreuzrather Jahreskirmes stand in diesem Jahr unter einem musikalischen Stern. Der Musikverein Birgden ist seit 60 Jahren alljährlich bei der Kirmes in Kreuzrath dabei und gibt neben dem heimischen Trommler- und Pfeiferkorps den Ton an.

Die St.-Aegidius-Schützenbruderschaft feierte mit den Musikern sozusagen ihre Diamanthochzeit, seit 60 Jahren sind beide vereint und gehen gemeinsam auf Kirmestour. Dieses Jubiläum stand im Mittelpunkt der Auftaktfeier im Dorfzentrum.

Die Kirmesfeierlichkeiten begannen traditionell mit der heiligen Messe am späten Samstagnachmittag, anschließend folgte der erste Festzug. Es gab für viele Kreuzrather Gänsehautstimmung, als die Birgdener Musikanten am Festabend spielend in die Halle einmarschierten. Die Laudatio für das Jubiläum hielt Heinrich Aretz, Ehrenvorsitzender des Volksmusikerbundes Kreisverband Heinsberg.

Aretz sprach von einer tollen Nachbarschaftshilfe, beide Ortschaften unterstützten sich bei Veranstaltungen gegenseitig und seien eine große Einheit mit vorbildlichem Vereinsleben. Zusammen mit Schützenpräsident Heinz Laugs verlieh Aretz die Ehrenurkunde zum Jubiläum der besonderen Art an den Musikverein.

Farbenfrohe Kirmes

Am Kirmessonntag stand der Festzug im Zeichen des Königspaares Thomas und Susanne Nybelen. Es gab tosenden Applaus der zahlreichen Kirmesgäste am Königshaus als sich das Königspaar den Gästen und Festzugteilnehmern präsentierte. Nach der Parade am Königshaus gab es die Königshuldigung. Das Schützenwesen in Kreuzrath überzeugte mit Brauchtumspflege und Tradition.

Mit der großen Parade nach dem Festzug wurde im Dorfzentrum weitergefeiert. Es war eine farbenfrohe Kirmes in Kreuzrath.

(agsb)