Geilenkirchen-Beeck: Theaterstück der Gruppe Beek: Filmriss vor den Feiertagen

Geilenkirchen-Beeck: Theaterstück der Gruppe Beek: Filmriss vor den Feiertagen

„Ach, du fröhliche“, heißt es in diesem Jahr, wenn die Theatergruppe Beeck die Bühne betritt. In der Komödie von Bernd Gombold, die aus drei Akten besteht, geht es um den Heiligen Abend bei Familie Maier. Vater Anton und sein Sohn Markus haben bei der vorabendlichen Weihnachtsfeier des Sportvereins etwas zu viel gefeiert und weisen am Morgen danach erhebliche Erinnerungslücken auf.

Derweil muss sich die Chefin des Hauses, Mutter Rita, mit allerlei Tücken herumschlagen, allen voran mit der Frage, wie sie am Heiligen Abend noch einen Tannenbaum besorgen soll, da ihr Mann dies augenscheinlich vergessen hat.

Dazu erwartet sie noch Gäste, für die weder die angedachten Zimmer fertig sind noch die alljährliche Weihnachtsgans vorbereitet ist. Doch von ihren beiden Männern kann sie keine Hilfe erwarten, da sie versuchen, ihre Erinnerungslücken zu schließen und herauszufinden, ob sie für die zahlreichen Vorfälle innerhalb dieser Nacht verantwortlich sind.

Die Ereignisse reichen von einem Autounfall mit Fahrerflucht über ein angeblich im Garten verscharrtes Unfallopfer bis hin zu einer wilden Schießerei im Wildpark. Nur Sabine, die Freundin von Markus, die bei der nächtlichen Tour mit von der Partie war, könnte Licht ins Dunkel bringen, aber sie lässt die beiden Nachtschwärmer lieber erst einmal genüsslich zappeln.

Alle sieben Aufführungen finden in der Vereinsstätte Beeck, Gemeindeberg 2, statt.

(jh)