Teveren: IKV proklamiert neues Prinzenpaar

Prinzenproklamation beim IKV : Mit Markus und Desirée ist Spaß garantiert

Ganz in Rot und Weiß geschmückt und mit tollen Lichteffekten garniert, bot die Mehrzweckhalle an der Katholischen Grundschule in Teveren genau das richtige Ambiente für Majestäten. Das neue Prinzenpaar wurde vorgestellt.

Beim Internationelen Karnevalsverein Teveren war am Samstag Abend einiges los. So galt es nicht nur, das bisherige Damen-Dreigestirn und noch bis zum kommenden Wochenende amtierende Stadt-Dreigestirn mit Prinz Ilka I. (Kötter), Jungfrau Kuni I. (Schmitz) und Bauer Marita I. (Jansen) zu verabschieden.

Es galt auch, mit Prinz Markus I. und seiner Prinzessin Desirée I. (Görgens) ein frisch gebackenes Prinzenpaar zu präsentieren. Und das gelang vorzüglich: Denn nicht nur Gäste aus dem Ort, sondern natürlich auch Abordnungen aller im Komitee Geilenkirchener Karnevalsgesellschaften vertretenen Vereine sorgten für die ansprechende, gut gefüllte Kulisse in Teveren.

Dass der magische „Elfte im Elften“ noch eine Woche entfernt lag, machte weder den Akteuren um IKV-Präsident und Moderator Thomas „Thommy“ Helmecke noch den Gästen etwas aus.

Schon beim Einmarsch präsentierte sich die frisch proklamierte Kinderprinzessin Maria I. (Cremers) des IKV in Topform. Foto: Markus Bienwald

Ganz im Gegenteil: Mit Musik vom DJ ging die Stimmung schon gleich nach dem Programmstart richtig durch die Decke. Das neue Prinzenpaar – übrigens bekennende Musik- und Tanzfans – stand dem nicht nach und sorgte mit seinen Darbietungen und Einlagen dafür, dass die gute Laune nicht nachließ. Dass der neue Prinz nicht nur bei den St.-Antonius-Schützen – die dankenswerterweise die Bewirtung des Abends übernahmen – sondern auch bei Campern und Freunden hoch im Kurs steht, freute nicht nur die Großmutter des Prinzen, die es sich mit ihren 90 Lebensjahren nicht nehmen ließ, die Inthronisierung live mitzuerleben.

An diesem Abend gab es übrigens gleich zwei Mal die Gelegenheit, neue Regenten zu begrüßen. Denn dank der überragenden Fähigkeiten von Thomas Helmecke, der ein ums andere Mal in die Bütt stieg, um mit Reimen neue Tollitäten zu küren, wurde auch die Prinzessin-Werdung von Maria I. (Cremers) zur neuen Kinderprinzessin des IKV gefeiert.

Viel Jubel zog auch der Beitrag der Kleinen Garde des IKV Teveren auf sich. Foto: Markus Bienwald

Zwei Proklamationen an einem Abend kommen ja nicht so oft vor, aber Helmecke wusste noch einen draufzusetzen: So wurde mit Sonja Mingers noch eine neue Senatorin vorgestellt, und mit dem neuen Tanzpaar Lucia und Tiziano, sowie dem frisch gebackenen Tanzmariechen Felomena wurden auch die tänzerischen Seiten des IKV nochmals verstärkt.

Hier bestand angesichts der tollen Darbietungen der kleinen, mittleren und auch der großen Garde, sowie des Tanzmariechens Darline eigentlich wenig Anlass zum Mäkeln. Dazu gab es den ganzen Abend über übrigens kein Mal die Chance, denn mit einem tollen Programm ohne „Ruckler“, gekürt von der eigens installierten „Prinzenband“ mit Prinz Markus I., dem irren Beitrag der KG „Kellersberg“, „Raderdoll“ und den „Golden Girls“ zum Abschluss bewiesen die IKV-ler, dass sie auch kurz vor dem offiziellen Start in die geliebte „Fünfte Jahreszeit“ immer das Zeug dazu haben, die Menschen zu begeistern.