1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Geilenkirchen: Tennis-Crack Berit Baumeister ist schlagkräftig und stets gut gelaunt

Geilenkirchen : Tennis-Crack Berit Baumeister ist schlagkräftig und stets gut gelaunt

Berit Baumeister ist neben Laura Heinrichs das derzeit erfolgreichste Tennis-Mädel von Rot-Weiß Geilenkirchen. Das zeigt sich in der DTB-Rangliste, auf der die 16-Jährige aktuell an Platz 249 geführt wird.

Beim Ranglistenturnier U 16 im KW-Tennis-Cup hat alle sechs Spiele überragend gewonnen und musste dabei nur einen einzigen Satz abgeben. Sie gewann im Halbfinale am Donnerstag in zwei Sätzen 6 : 4 und 6 : 4.

Und am Nachmittag stand das finale Spiel gegen Chalina Scholl von TC Weiden. Diese erwies sich als ebenbürtige Gegnerin, die konditionell mithalten konnte. Das Finale entschied am Ende Berit Baumeister mit 6 : 1 und 6 : 1 für sich. Berit Baumeister, grünäugig, dunkelblond und 165 Zentimeter groß, ist ein lebenslustiges „Party-Girl” und immer bester Laune.

Tanzen, Leichtathletik und Inliner-Fahren zählt die Geilenkirchenerin zu ihren Hobbys.

Die Schülerin des St. Ursula Gymnasiums spielt seit dem 6. Lebensjahr Tennis. Seit der ersten Klasse sind Berit Baumeister und ihre Rot-Weiß Freundin Eva Lieben (16) unzertrennlich. Beide zusammen haben den „Schalk im Nacken” und sind immer zu Späßen aufgelegt.

Beide waren in den letzten Jahren mit der Tennis-Schulmannschaft überaus erfolgreich und vertraten mehrmals das Geilenkirchener Gymnasium als NRW-Meister bundesweit in Berlin. Mit dem bisher größte Erfolg als Vize-Bundesmeister 2007 krönten sie ihre Erfolgsserie.