Geilenkirchen: Taubensportverein wählt neuen Vorstand

Geilenkirchen: Taubensportverein wählt neuen Vorstand

Zur Jahreshauptversammlung hatte der Taubensportverein „01001 Heimatliebe Geilenkirchen“ Bauchem eingeladen. Neuwahlen standen an diesem Abend auf dem Programm.Krankheitsbedingt stellte der 1. Vorsitzende, Hubert Wagels, sein Amt zur Verfügung. Somit musste der Vorstand neu gewählt werden.

Die Versammlung wählte Lothar Haselör zum Wahlleiter. Sogleich wurden die Ämter des Vorstandes neu gewählt. Einstimmig zum Vorsitzenden wurde Ludwig Artz gewählt. Als Geschäftsführer wählten die Anwesenden Johannes Bock sowie seinen Stellvertreter Jakob Derichs. Als stellv. Vorsitzender wurde Lothar Haselör gewählt.

Die weiteren Vorstandsmitglieder sind: Jörg Heutz (Schriftführer) und Jürgen Thoma (stellv. Schriftführer). Nach den Formalitäten wurde dann auch noch die Sieger und Platzierten der Vereinsmeisterschaft geehrt.

Erster Vereinsmeister mit fünf Tauben wurde Matthias Diederen. Auf den weiteren Plätzen folgten Jürgen Thoma und Lothar Haselör und Tochter.

Bei den Jährigen siegte Lothar Haselör und Tochter vor Jürgen Thoma und Jakob Derichs. Als Sieger der Kategorie „Beste fünf Tauben von 10 vorbestimmten“ ging Jürgen Thoma hervor. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Lothar Haselör und Tochter sowie Ludwig und Rene Artz und Laufs.

Jungtaubenmeister im Verein wurde Ludwig und Rene Artz und Laufs. Platz zwei belegten Lothar Haselör und Tochter und auf Platz drei folgte Jörg Heutz und Sohn.

Den Stadtpokal der besten drei Jungtauben sicherte sich Jakob Derichs. Vereinsmeister bei den Jugendlichen wurde Jana Laufs vor Carolin Haselör und Michael Heutz. Meister bei den weiblichen Tauben wurde Jürgen Thoma. Den besten „alten Vogel“ stellte Matthias Diederen. Die beste Jährige Taube stellte Lothar Haselör und Tochter. Bestes Weibchen im Taubeschlag hat Jürgen Thoma und die beste Jungtaube Ludwig und Rene Artz und Laufs.

Die nächsten Aufgaben des Vereins sind bereits in Bearbeitung. Der Einzug in das neue Vereinsheim, Am Pappelweg 31, ist für Donnerstag, 31. Dezember geplant. Grund für die Veränderung ist der Abriß der Josefshütte.

Mehr von Aachener Zeitung