Geilenkirchen: „Tag der Begegnung“: Weltoffene Stimmung begeistert

Geilenkirchen: „Tag der Begegnung“: Weltoffene Stimmung begeistert

Studierende aus fast 30 Nationen am Freshman Institute prägen täglich das Geilenkirchener Stadtbild. Zum diesjährigen „Tag der Begegnung“ sind alle Bürger der Stadt sowie Alumni herzlich zum interkulturellen Austausch in lockerer Atmosphäre eingeladen.

Der Tag der offenen Türf indet am Freitag, 3. Juni, ab 13 Uhr auf dem Loherhof statt. Es werden unter anderem landestypische Gerichte angeboten, und die Studentenbands sorgen für abwechslungsreiche Live-Musik. Das Besondere an dem Fest ist die weltoffene Stimmung, die jedes Jahr wieder begeistert.

Jedes Jahr kommen über 300 Studierende aus aller Welt nach Geilenkirchen, leben und lernen ein Jahr lang am Freshman Institute und ziehen dann weiter zu ihren Studienorten in ganz Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus. Das Institute der FH Aachen mit seinem Campus auf dem Loherhof ist mittlerweile zu einem festen Bestandteil der Stadt geworden.

Die Studierenden stellen am 3. Juni Fotos aus, die das uns vertraute Europa aus einem ganz anderen Blickwinkel zeigen. Ihre musikalischen Beiträge drücken einerseits ihre Begeisterung für die westliche Kultur aus und öffnen gleichzeitig das Ohr des Zuhörers für die kulturelle Vielfalt, die unsere Welt zu bieten hat.

Darüber hinaus bietet die Gästeführerin vom Verein Westblicke, Frau Berti Davids-Heinrichs, an diesem Tag für alle Interessierten eine kostenlose Führung durch das ehemalige Kloster und den Loherhof an. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Haupteingang. Das Freshman Institute freut sich auf einen interessanten und tollen Tag mit allen Gästen.

Mehr von Aachener Zeitung