1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Gangelt: „Stalker” zertrümmert Frau das Knie

Gangelt : „Stalker” zertrümmert Frau das Knie

Seitdem der Gesetzgeber das belästigende Nachstellen unter Strafe gestellt hat, kann die Polizei Stalking-Opfer besser schützen. Stalking heißt auf Deutsch so viel wie Anpirschen. Und das machen die Täter oft über Jahre, um Macht über ihr Opfer auszuüben: durch Anrufe, Email- oder SMS-Nachrichten, das Auflauern bis hin zu körperlichen Übergriffen.

Der jüngste Fall ereignete sich in Gangelt. Ein 21-jähriger Mann aus Stolberg zerschlug seiner herzkranken 28-jährigen Freundin mit einem Besenstiel das Kniegelenk, um sie am Verlassen der Wohnung zu hindern. Nachdem die Frau ins Krankenhaus eingeliefert worden war, wurde sie dort heimgesucht und geschlagen. Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus war die Frau fortwährend Opfer nächtlicher Anrufe und Bedrohungen. Der Tatverdächtige wurde festgenommen.

Weitere Informationen unter www.polizei-beratung.de oder beim Kommissariat Vorbeugung/Opferschutz, 02452/920-5555.