Geilenkirchen-Gillrath: St. Blasius Gillrath: Konny Stocks lässt den Vogel zu Boden segeln

Geilenkirchen-Gillrath: St. Blasius Gillrath: Konny Stocks lässt den Vogel zu Boden segeln

Es war kurz nach 20 Uhr, da hallte der Jubelschrei im Schatten der Pfarrkirche auf. Am Schießstand nahe dem Pfarrgarten erlöste der Vorsitzende des Trommler- und Pfeiferkorps Gillrath die wartende Menge und ließ sich als neuer Schützenkönig der Schützenbruderschaft St. Blasius Gillrath feiern.

Zusammen mit dem Vorjahreskönig Ralf Bönnen lieferten sich beide ein spannendes Duell. Es war nach 19 Uhr, als der Holzvogel in luftiger Höhe bedenklich zu wackeln begann und nach fast jedem Schuss seine Richtung änderte. „Jeder Schuss kann nun tödlich sein“, lachten die Schießexperten und beide atmeten vor jedem Schuss tief durch, man bereitete sich innerlich bereits auf die Gratulationen vor.

Konny Stocks setzte dem Warten schließlich ein Ende und ließ den Holzvogel zu Boden segeln. Der Vorstand der Bruderschaft hatte vorgesorgt, für die neue Königin Erika gab es einen bunten Blumenstrauß. Das neue Königspaar stand nun in der Gratulationsschleife und musste viele Hände drücken.

Gillrath feierte sein neues charmantes Schützenkönigspaar. Zur Unterhaltung spielte beim Vogelschuss die Spaßkapelle aus den Niederlanden auf und gab diesem Vogelschuss einen besonderen Flair.

(agsb)