1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Gangelt-Birgden: Spielmannsfest in Birdgen

Gangelt-Birgden : Spielmannsfest in Birdgen

Zwei Tage lang schwebte Spielmannsmusik über Birgden. Im Mittelpunkt des 85-jährigen Vereinsjubiläums standen zum einen das Wertungsspiel des Volksmusikerbundes, zum anderen die eigenen Festlichkeiten im Mittelpunkt.

Das Wertungsspiel unterstrich den aufflammenden Boom der Spielmannsmusik, besonders die Jugend gibt hier bereits den richtigen Ton an. Der Festabend stand ganz im Zeichen von Hans Grün, nach 62 Jahren aktive Spielmannsmusik wurde er gebührend verabschiedet.

Es folgte am nächsten Tag ein weiteres Highlight mit dem großen Festzug und dem Bühnenspiel der Gastvereine. 19 Gastspielmannszüge spielten auf, sogar der deutsche Meister aus Hastenrath war im Festzug dabei. Beim anschließenden Bühnenspiel demonstrierte in der Mehrzweckhalle dann beim Meisterkonzert das Hastenrather Korps seine Stärke, spielte sich in die Herzen aller.

Gute Resonanz

Nicht nur in der Mehrzweckhalle wurde gespielt, das große Konzert vor der Mehrzweckhalle lockte ebenso die Zuschauer an. Die einzelnen Spielmannszüge spielten auf. Überall war Spielmannsmusik zu hören, diese lag regelrecht über Birgden an diesem Tage. Der Veranstalter hatte zwar im Vorfeld auf gute Resonanz gehofft, jedoch mit einem derart großen Andrang hatte keiner gerechnet.

Die zahlreichen Helfer hatten kaum Zeit zum Luftholen: ein neues Event stand jetzt auf dem Veranstaltungskalender: Es war am Wochenende nicht nur ein Fest der Spielmannsleute. Seit vielen Jahren veranstalten die Spielmannsleute zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr das Sommerfest, diesmal im feierlichen Rahmen. Viele Helfer stellten sich in den Dienst der beiden Vereine, Birgden erlebte ein schönes Fest. Das Sommerfest hatte viele Gewinner, allen voran die Kinder.

Diese konnten sich bei den vielen Aktivitäten austoben und gaben überall den richtigen Ton an.