Geilenkirchen-Immendorf - SPD-Ehrenamtspreis „Rolf“ geht an Birgit Schulz und Dennis Lemmens

SPD-Ehrenamtspreis „Rolf“ geht an Birgit Schulz und Dennis Lemmens

Von: Dettmar Fischer
Letzte Aktualisierung:
15832893.jpg
Birgit Schulz (6.v.r.) und Dennis Lemmens (5. v.r.) wurden von der SPD Geilenkirchen mit dem Rolf-Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Die Verleihung fand im Saal Werden-Pongs in Immendorf im Beisein der ebenfalls nominierten Ehrenamtler statt. Foto: defi

Geilenkirchen-Immendorf. Der Ehrenamtspreis Rolf der SPD Geilenkirchen geht in diesem Jahr an zwei ehrenamtliche Mitarbeiter des evangelischen Jugendzentrums Zille in Geilenkirchen: Birgit Schulz und Dennis Lemmens. Der Preis ist nach dem Geilenkirchener SPD-Urgestein Rolf Justen benannt.

Die Laudatio auf die beiden Preisträger hielt der ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Norbert Spinrath. Im Saal Werden-Pongs in Immendorf ging die Festveranstaltung vor zahlreichen Besuchern über die Bühne.

Der mit Spannung erwarteten Enthüllung der Namen der Preisträger waren zwei Talkrunden vorausgegangen, die mit Liedbeiträgen von Harald Peltzer und Arno Schmitz musikalisch umrahmt wurden.

In der ersten Talkrunde stellten die Mitglieder der Jury dem Publikum noch einmal alle vier Nominierten für den Ehrenamtspreis vor. Der Jury gehörten Geilenkirchens Bürgermeister Georg Schmitz sowie aus den Reihen der Sozialdemokraten Marko Banzet, Sonja Engelmann, Christoph Grundmann, Jürgen Plein und Norbert Spinrath an.

Spinrath machte in seiner Laudatio deutlich, dass eigentlich alle vier Kandidaten den Preis verdient hätten. Neben den Ehrenamtlern des Zille waren der Bürgertreff Geilenkirchen, der Obst- und Gartenbauverein Immendorf sowie die beiden Schwestern Stephanie Claßen und Daniela Frohn vom Hatterather Karnevalsverein nominiert.

Spinrath sagte zur Juryentscheidung: „Einig waren wir uns, dass beim ausgewählten Vorschlag nicht die Institution, sondern eine Person gewürdigt werden sollte.“ Es seien aber zwei Personen derselben Einrichtung vorgeschlagen worden.

„Beide mit sehr hohem Engagement, dennoch aber mit unterschiedlicher Ausrichtung. Und doch verbindet beide in ihrem Engagement so viel, dass die Jury ein wahrhaft salomonisches Urteil fällte: Beide müssen sich den Preis teilen.“ Dennis Lemmens ist einer der beiden Preisträger. Seit sechs Jahren engagiert er sich im ehrenamtlichen Team des Zille. Birgit Schulz ist seit ebenfalls sechs Jahren im Zille tätig. Sie ist ein Teil des Zille-Bildungs-Teams. Beide freuten sich natürlich sehr über diese besondere Auszeichnung.

Brauchtum Karneval

In der zweiten Talkrunde des Abends wurde das Brauchtum Karneval unter die Lupe genommen. Teilnehmer der Runde waren Bürgermeister Georg Schmitz, Hans-Josef Bülles, Präsident des Verbands der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise, Manny Walter, Vorsitzender des Komitees Geilenkirchener Karnevalsgesellschaften, sowie Marko Banzet, Präsident des Geilenkirchener Karnevalsvereins. Thematisiert wurde in der von Jürgen Plein moderierten Runde das Ehrenamt und die Tücken bei der Ausübung desselben. Einigkeit bestand darin, dass das Brauchtum maßgeblich von ehrenamtlichen Kräften am Leben gehalten wird.

Einig waren sich die Funktionäre aber auch darin, dass das „Knüppel zwischen die Beine werfen“, wie Manny Walter es ausdrückte, beispielsweise bei der Veranstaltung der Rosenmontagszüge ein Ende haben müsse, wenn das Brauchtum Bestand haben soll. VKAG-Präsident Hans-Josef Bülles verwies auf ein aktuelles Gerichtsurteil, dass deutlich gemacht habe, dass die Wahrnehmung von Aufgaben, die die öffentliche Sicherheit betreffen, nicht Aufgabe der Vereine sein könne.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert