Breberen: So schön feiern Breberens Kinder

Breberen: So schön feiern Breberens Kinder

Nach zwei grandiosen Sitzungen der Bräberder Erpelsbük übernahm am Tulpensonntag der Nachwuchs die Herrschaft. Die Kindersitzung lockte halb Breberen an, die Festhalle präsentierte sich erneut proppenvoll und nicht nur die Kinder waren in Feierlaune.

Der Elferrat konnte da nur strahlen, bereits beim Einmarsch bot sich allen ein tolles Bild.

Besonders die Kleinen präsentierten sich kunterbunt. Ob Cowboys, Indianer, Märchenfee, Prinzessin, Engelchen, Teufelchen, Kätzchen, Bär oder Tiger — Breberen erfreute sich an farbenprächtigen Gesichtern und Kostümen. Fast zwei Stunden lang gab es Unterhaltung pur und viele Süßigkeiten für die Kids, der Elferrat hatte viele Kisten mit Leckereien auf der Bühne platziert.

Die Tanzgarde Blau-Weiß eröffnete das stürmische Programm, das tänzerische Element wurde groß geschrieben und ließ alle staunen. Ob Solotanz, Ententanz, die perfekte Shownummer von Girls & Dance oder die Fresh-Girls: Nicht nur der Elferrat freute sich über ein tänzerisches Feuerwerk. Auch die Gäste der befreundeten Dicken Flaa aus Langbroich-Harzelt hatten nicht nur eine leckere Flaa für den Elferrat dabei, sondern auch die eigene kleine Tanzgarde, die ebenfalls begeisterte.

Im Programm war außerdem „Ne kölsche Jong“ vertreten. Begleitet von tosendem Applaus startete der Elferrat eine große Polonäse durch die Festhalle, auf der Bühne tummelten sich nachher fast alle Kids und hatten ihren Spaß. Man konnte sich richtig austoben, und so sollte es bei einer Kindersitzung ja auch sein.

(agsb)
Mehr von Aachener Zeitung