Geilenkirchen: Simon Lubberich ist der neue König in Geilenkirchen

Geilenkirchen: Simon Lubberich ist der neue König in Geilenkirchen

Nach dem 79. Schuss stand Simon Lubberich als neuer König der Vereinigten St.-Sebastianus-und-Junggesellenschützenbruderschaften Geilenkirchen fest.

Der Jubel war groß beim gut besuchten Vogelschuss im historischen Ambiente des Innenhofs vom Bischöflichen Gymnasium St. Ursula am Markt. Es durfte aber nicht nur zur Musik vom Duo „Jukebox Modus“ mit Christoph Manuel Jansen und Thomas Preuth gefeiert werden, denn es gab an diesem Pfingstmontag auch noch mehr Titel zu vergeben.

So erreichte Franz-Michael Jansen mit dem 48. Schuss die Ehre als „König der Könige“, bei dem alle ehemaligen Majestäten anlegen dürfen. Den Prinzenvogel holte mit dem 39. Schuss Lars Bögel von der Stange, und im spannenden Wettkampf um den Bürgervogel, bei dem es immerhin 15 Aspiranten gab, siegte mit dem 78. Schuss Marcus Neyzen.

(mabie)
Mehr von Aachener Zeitung