1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Übach-Palenberg: Sie sind Kinder des Kohlereviers

Übach-Palenberg : Sie sind Kinder des Kohlereviers

Er kam - es war 1955 - von der Schicht nach Hause, da radelten zwei junge Damen vor ihm. Eine von ihnen heiratete Helmut Apih drei Jahre später. Am Freitag, 25. Juli, sind Charlotte und Helmut Apih vom Lindenplatz 1 in der Siedlung seit 50 Jahren miteinander verheiratet.

Beide sind Kinder des Steinkohlenreviers. Charlotte Apih, geborene Scholz, erblickte am 6. Februar 1938 in Kerkrade/NL das Licht der Welt. Ihr Vater war Bergmann, sie wuchs mit fünf Geschwistern auf. Nach dem Schulabschluss in Palenberg arbeitete sie in einer Spinnerei in Rheydt, wo sie bis zur Geburt des ersten Kindes blieb.

Ihr Mann Helmut wurde am 21. Januar 1936 in Boscheln geboren. Auch er stammt aus einer Bergmannsfamilie, wuchs mit einer Schwester auf. Nach dem Schulabschluss in Boscheln, war er von 1951 bis 1968 auf Carl Alexander beschäftigt. Nach einer Zwischenstation im Baugewerbe für sieben Jahre war er von 1975 bis zum Eintritt in den Vorruhestand 1992 noch im Kraftwerk Alsdorf des EBV tätig.

Aus der glücklichen Ehe stammen die Kinder Yvonne, Marianne und Michael, die Enkel Jochen, Sabrina und Sebastian vervollständigen das Familienglück. In ihrer Freizeit wandern und radeln beide, gerne auch in der Gruppe. Seit über 50 Jahren sind sie Mitglied der Siedlergemeinschaft Boscheln. Zudem mag Charlotte Apih die Arbeit im Garten, geht kegeln und ist Mitglied der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Boscheln.

Ihr Mann ist begeisterter Angler und seit über 30 Jahren in der Welt des CB-Funks zuhause. Zur Feier der goldenen Hochzeit gibt es am Freitag, 25. Juli, ab 11 Uhr im Maria-Müller-Haus der AWO einen Empfang, wozu alle Gratulanten herzlich eingeladen sind. Am Samstag, 2. August, folgt nach dem Dankgottesdienst in der Kreuzkirche Boscheln die Familienfeier. Unsere Zeitung gratuliert dem Paar ebenfalls recht herzlich.