Gangelt-Stahe: „Selfkantstern” ist mit 15 schon Bütten-Star

Gangelt-Stahe: „Selfkantstern” ist mit 15 schon Bütten-Star

Sobald Anna Franken auf die Bühne tritt und von ihrer Familie erzählt, geht das Lachen los. Denn die 15-Jährige aus Gangelt-Stahe ist in ihrer Freizeit als „Selfkantstern” auf zahlreichen Karnevalssitzungen in der Bütt vertreten.

Alles hat angefangen, als Anna, Schülerin des St.-Ursula-Gymnasiums, gerade sechs Jahre alt war: Karneval stand vor der Tür, der Mutter war zufällig eine ihrer alten Büttenreden in die Hand gekommen und Anna war sofort von der Idee angetan, diesen Text selber auf einer Sitzung vorzutragen.

„Erst habe ich ,noch nicht´ gesagt, weil sie so jung war”, berichtet Mutter Anita. Auf dauerhaftes Drängen hin habe sie es ihrer Tochter dann doch erlaubt und bereitete sie auf den Auftritt vor. Denn Anna konnte damals weder lesen noch schreiben und lernte deshalb kurzerhand den ganzen, zehnminütigen Text auswendig.

Das Talent wurde ihr schon in die Wiege gelegt. Ihr Großvater war Mitglied des Elferrats und ihre Mutter stand früher selber in der Bütt. Doch nicht nur Annas erste Auftritt begeisterte das Publikum. In den neun Jahren, in denen sie nun schon aktiv ist, hat sich die Zahl ihrer Auftritte stark gesteigert. Alleine in dieser Session hat Anna 20 Veranstaltungen, auf denen sie ihr Können zum Besten geben kann.

Mehr von Aachener Zeitung