1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Geilenkirchen: Selbst die Männer leisten schmucken Beitrag

Geilenkirchen : Selbst die Männer leisten schmucken Beitrag

Sie tun Gutes und haben viel Freude dabei, die Frauen der Katholischen Frauengemeinschaft St. Mariä Himmelfahrt.

Zur Zeit liegen die Damen sozusagen „in den letzten Zügen” ihrer Vorbereitungen für den Adventsbasar. Überall sieht man frische Tannen- und Kiefernzweige. Tannenzapfen, Kerzen und vielfältige Dekomaterialien runden das Bild eifriger Geschäftigkeit ab.

Adventskränze, Weihnachtsgestecke und Türdekorationen werden am Wochenende ganz frisch auf die Verkaufstische kommen, ergänzt um kleine und größere Geschenkideen, an denen die Hobbykünstlerinnen schon seit Mai dieses Jahres arbeiten. Exklusiver handgearbeiteter Schmuck wird so manches Frauenherz erfreuen, und die für die Kinder angefertigten Knuddeltiere sind einfach allerliebst anzuschauen.

Für die angebotenen Krippenställe und Vogelhäuschen zeichnen die männlichen „Mitarbeiter” verantwortlich, die eindeutig „beste” Arbeit geleistet haben. Lustige Löffelkerlchen dienen zur Verschönerung der Küche, während selbst gemachte Marmeladen, Plätzchen und Liköre doch eher den Gaumen verwöhnen sollen.

Wer gar nicht weiß, was er am verschenken kann, dem wird mit lustigen Verpackungen für „Bares” und wunderschönen Glückwunschkarten weitergeholfen. Für hungrige Besucher haben die Damen an beiden Tagen natürlich eine Cafeteria mit selbst gebackenem Kuchen vorbereitet. Am Sonntagmittag gibt es darüber hinaus hausgemachte Suppe.

Und „last but not least”: Wer kauft oder isst, macht nicht nur sich selbst, sondern auch anderen eine Freude. Der Erlös des Basars wird zu gleichen Teilen dem Kindermissionswerk, der Leprahilfe Schiefbahn sowie der Lepraärztin Ruth Pfau zugute kommen.