Übach-Palenberg: Schwimmen: Gute Platzierungen für Starter des VfR

Übach-Palenberg: Schwimmen: Gute Platzierungen für Starter des VfR

Nicht nur ein schöner Sommerausflug, sondern ein knallharter Wettkampf bei hochsommerlichen Temperaturen stand jetzt bei den Schwimmern des VfR Übach-Palenberg an. Die Regattastrecke des Fühlinger Sees in Köln war auf Einladung des Schwimmbezirks Mittelrhein der Austragungsort der Bezirksmeisterschaften im Freiwasser-Schwimmen.

Durch die anhaltende Wärme der letzten Zeit hatte sich das Gewässer des Fühlinger Sees auf knapp 25 Grad aufgeheizt. Das machte es den Teilnehmern nicht gerade leicht, ihre Wettkämpfe zu absolvieren. Martin Peters, Irini Evangelou, Max Schürz, Alex Schürz und Maria Xantinidou von der VfR-Schwimmabteilung nahmen die Herausforderung an, die 2500 Meter in einem offenen Gewässer zu absolvieren. Alex Olszewski konnte leider verletzungsbedingt nicht mitkommen.

Zwei Runden zu je 1250 Metern galt es zu absolvieren, und auch das Startprozedere hatte es in sich. Da ein Wasserstart erfolgt, mussten alle Männer sich hinter einer Leine versammeln ohne sich jedoch an einem Boot oder an der Leine festzuhalten.

Das schafften leider nicht alle, so dass sich der Start erheblich verzögerte. Dann aber ging es los und das gesamte Männerstarterfeld mit rund 50 Teilnehmern kraulte ohne großes Handgemenge los.

Knapper Rückstand

Die Damen legten drei Minuten nach den Herren einen viel besseren Start hin. Im Zielsprint wurde der Übach-Palenberger Martin Peters dann knapp Dritter in der offenen Klasse mit gerade einmal drei Zehntel Sekunden Rückstand auf der zweieinhalb Kilometer langen Schwimmstrecke.

Alex Schürz gewann seinen Jahrgang, Max Schürz wurde Zweiter in seinem. Irini Evangelou wurde Fünfte im Jahrgang 2000 und Maria Xantinidou wurde als alleinige Teilnehmerin Bezirksjahrgangsmeisterin.