1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Gangelt: Schweinerüssel im Kochtopf soll Segen bringen

Kostenpflichtiger Inhalt: Gangelt : Schweinerüssel im Kochtopf soll Segen bringen

Wer Glück haben will, braucht Schwein. 220 „Sus scrofa domestica”, wie der Lateiner das gemeine Hausschwein nennt, bringen den Stall im Klosterhof der Gangelter Einrichtungen „Maria Hilf” mit ihrem Grunzen zum beben, als Benjamin Erfurth für das Pressefoto mit einer Extraportion Futter erscheint. Sie kennen ihn, sie kennen seine Mitarbeiterinnen.

uZm ntioFmorte gneeh sei ebra tr,se hnecmda ella dme reagoontfF ine sncibhse an rde Hose gknbbeeatr udn bdaie ekni Flsceih wshrietc he.nab Shincew tg!ehba sidnmuetZ rde fFtrao.og Dnen ide ereTi sneisw hnoc c,thni asw eeig,scthh newn sei rdun hsesc enMota lat d.sin ttJze ielrbe hcitn leewt,nsieer elebi dneKi.r ennD nnda ürhft ies irh egW ni den dnaLe ürf die gtrDkrauktreinvem red ekPrdout edr Ggtaleenr iitngnnhEuecr wneeopsi„rosit dun ogan”weebg ettrvehs c.hsi breA evorrh ebanh ise ohcn ivtecle„lih ssueinhtnilc”w iehr eRlol asl Gelnwcscsüihk lgiete.ps uZ sdemei hoyMst mak se ewi tl:gfo Der dwlei rebE arw sad ihgeeli riTe rde hgieamcsnenr ötrt.Ge iDe agicemrhnes tiöGnt yaerF trgu esielsebiswepi nde eemnBian Syr ua,S() und eneiwcSh ernaw ieretOrpfe ürf eid hcrcheisgei Gtötni eDm.tere