Übach-Palenberg: Schreck vor Weihnachten: 25 Pakete aus Transporter gestohlen

Übach-Palenberg: Schreck vor Weihnachten: 25 Pakete aus Transporter gestohlen

Gegen 13.40 Uhr lieferte am vergangenen Samstag ein Bote in einem Transporter auf der Fidelisstraße in Boscheln Pakete aus.

Als er sich von seinem Fahrzeug entfernte, hielt ein silberfarbener Pkw, vermutlich ein Volvo, neben dem Transporter. Der Beifahrer stieg aus, setzte sich in den Transporter, und beide Wagen fuhren hintereinander in Richtung Rochusstraße davon.

Ein Zeuge bemerkte den Transporter gegen 14 Uhr an der Rochusstraße und verständigte die Polizei. Als er dort wartete, wurde er von einer ihm unbekannten Frau in einem lilafarbenen Ford Ka angesprochen.

Die Frau sagte ihm, dass sie kurz zuvor im Vorbeifahren beobachtet habe, wie Pakete aus dem Transporter in ein anderes Fahrzeug umgeladen wurden. Aus dem Transporter fehlten insgesamt 25 Pakete.

Die bisherigen Ermittlungen führten noch nicht zu den Tätern. Auch die unbekannte Zeugin in dem lilafarbenen Pkw ist den Beamten noch nicht bekannt. Deshalb werden sie sowie weitere Zeugen des Geschehens gebeten, sich beim Kriminalkommissariat der Polizei in Geilenkirchen unter Telefon 02452/9200 zu melden.

Am Donnerstag stellte der Eigentümer eines Wohnwagens gegen 13 Uhr fest, dass dieser aufgebrochen wurde. Der Wagen stand auf einem Gelände an der Carl-Benz-Straße. Was die Täter entwendeten, ist noch nicht bekannt.