1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Zwei Verletzte in Lindern: Schon wieder ein Motorradunfall

Zwei Verletzte in Lindern : Schon wieder ein Motorradunfall

Erneut ist es zu einem schweren Motorradunfall gekommen. Diesmal verliert ein Mann, der wohl unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, die Kontrolle über seine Maschine.

In den vergangenen Wochen ist es im Kreis Heinsberg immer wieder zu schweren Unfällen mit Motorradfahrern gekommen. Die Polizei sprach gegenüber unserer Zeitung von einer auffälligen Häufung solcher Unfälle.

Bereits am Samstagabend kam es gegen 17.30 Uhr an der Straße Im Kuhkamp in Lindern erneut zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer leicht und seine Sozia schwer verletzt wurden. Das teilte die Heinsberger Polizei am Montag mit.

Der 33-jährige Motorradfahrer fuhr demnach von der Linnicher Straße kommend in Richtung Hückelhovener Straße. Auf Höhe der Lieferantenzufahrt eines Supermarktes verlor der Mann die Kontrolle über sein Zweirad und kam zu Fall. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. „Seine Sozia, eine 50 Jahre alte Frau aus Geilenkirchen, verletzte sich durch den Sturz schwer und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden“, teilte die Polizei außerdem mit. Da der Geilenkirchener nach ersten Erkenntnissen der Polizei unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, wurden ihm Blutproben entnommen.

Zur Klärung des Unfallgeschehens bittet die Polizei nun um Hinweise. Das Verkehrskommissariat Heinsberg bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder denen im Vorfeld das Kraftrad mit dem Paar aufgefallen ist und die Angaben zum genutzten Zweirad machen können, sich zu melden: Telefon 02452/9200. Es ist auch möglich, einen Hinweis über den direkten Link https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis zu geben.

Unseren ausführlichen Bericht lesen Sie hier.