Geilenkirchen-Waurichen: Schöne Parade zu Ehren der Majestäten

Geilenkirchen-Waurichen : Schöne Parade zu Ehren der Majestäten

Mit der Parade auf dem schönen Dorfplatz unter den schattenspendenden alten Bäumen endete einer der Höhepunkte der Sommerkirmes der St.-Hubertus-Schützengesellschaft Waurichen. Zahlreiche Zaungäste waren zum Festzug am Sonntagnachmittag erschienen und verfolgten auch die abschließende Parade, bevor man sich im Festzelt zum gemütlichen Ausklang traf.

Der Vorsitzende der Wauricher Schützenschwestern und -brüder, Willi Münchs, zelebrierte die Parade, die zu Ehren des Prinzen Dominik Jünger und seiner Begleiterin Andrea Pennartz abgehalten wurde. Auch das Alt-Königspaar Peter Mehlkop und Elke Bentsch nahm die Parade mit ab. Zu den Ehrengästen zählten unter anderem Geilenkirchens Bürgermeister Georg Schmitz und Schülerprinzessin Karina Reuschen.

Zum musikalischen Frühschoppen hatten der Musikverein Süggerath und das Trommlercorps Waurichen aufgespielt. Die Musikanten spielten auch beim Festzug gemeinsam mit dem Trommlercorps Immendorf, das von seiner Schützenbruderschaft begleitet wurde.

Sehr gut besucht waren die Disco am Freitagabend und der Tanzabend am Samstag, die die Sommerkirmes der St.-Hubertus-Schützengesellschaft zu einem schönen Publikumserfolg machten.

Im Rahmen des Tanzabends zum 95-jährigen Bestehen der Schützengesellschaft Waurichen wurde Ottmar Dresch eine ganz besondere Ehre zuteil. Er wurde für seine Verdienste um das Schützenwesen mit dem St.-Sebastianus-Ehrenkreuz ausgezeichnet.

In Waurichen wird von je her zum Abschluss der Kirmes ein Klompenball gefeiert, zu dem fast alle Besucher noch das traditionelle Holzschuhwerk tragen.

(defi)