Übach-Palenberg/Aachen: Schlägerei: Prozess endet mit Freispruch

Übach-Palenberg/Aachen: Schlägerei: Prozess endet mit Freispruch

Das Aachener Landgericht hat einen Asylbewerber, der wegen versuchten Mordes angeklagt war, freigesprochen.

Dem jungen Mann aus Marokko war vorgeworfen worden, einen anderen Asylbewerber aus Eritrea, mit dem er in einer Übach-Palenberger Unterkunft lebt, verprügelt und mit einer abgebrochenen Flasche attackiert zu haben. Dieser Vorwurf ließ sich jedoch nicht nachweisen.

Außer Frage steht, dass es in der Nacht auf den 2. März dieses Jahres zu einer Schlägerei zwischen den beiden betrunkenen Männern gekommen war. Der Marokkaner behauptet, sich nur zur Wehr gesetzt zu haben.

Anmerkung der Redaktion: In einem früheren Bericht zu dem Prozess hat es in der Überschrift fälschlicherweise geheißen, die Schlägerei sei tödlich ausgegangen. Dies ist natürlich nicht korrekt. Wir bitten darum, den Fehler zu entschuldigen.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung