Geilenkirchen: Rock ‘n‘ Roll statt Pausenbrot: Til tourt durch die Schulen

Geilenkirchen: Rock ‘n‘ Roll statt Pausenbrot: Til tourt durch die Schulen

Die Frage, ob sie denn schon eine richtig gute Band seien, beantwortet Drummer Jona freundlich lächelnd und selbstbewusst mit: „Davon gehe ich mal aus.“ Jona, Eniz und Dennis sind zwar erst 18 Jahre alt, haben aber schon im Sandkasten zusammen gespielt.

Die drei touren unter dem Bandnamen Til durch die deutschen Schulen und spielen ihre Musik in den Schulpausen, kostenlos für den Schulträger, eine Win-win-Situation für Band, Publikum und Schule.

In der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule in Geilenkirchen spielten die drei zur Mittagspause. Ihre Single „Brand new life“ war den Schülern wohlbekannt. Gitarre, Bass und Schlagzeug sorgen bei Til für den Sound, der direkt über die Bühnenrampe ins Publikum übergeht. Lange Anlaufzeiten gibt es bei einem Große-Pause-Konzert nicht. Die Schüler waren wie die Band bestens vorbereitet, zückten die Handys, um den Moment für die Ewigkeit des Internets festzuhalten.

Til klingen unverbraucht, wie nur ganz junge Musiker klingen können, doch ihr Marketing ist beispielhaft. Das Selfie der drei Bandmitglieder vor ihrem Geilenkirchener Publikum ging sogleich ins Netz. Beim bandinternen Wettbewerb, welches Publikum kreischt am lautesten, dürften die Schüler der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule durchaus gute Chancen auf einen der vorderen Plätze haben.

Bassist Eniz maß die Dezibel. Dennis, Jona und Eniz haben einen gemeinsamen Traum und arbeiten wie verrückt daran, ihn zu erfüllen. „No turning back now — we are free and we waste no time“, ist ein Satz aus der aktuellen Single, der dem Lebensgefühl 18-Jähriger sicherlich ganz nah kommt. Til haben sich nicht trendgesteuert für Elektro oder allseits angesagte Hip-Hop-Grooves entschieden, sondern für den guten alten Rock ’n’ Roll.

„Keine Ahnung in welche Schublade das einsortiert wird, aber wir wollen auch gar nicht in irgendein Genre passen. Wir machen einfach, worauf wir Bock haben“, meint Dennis, Sänger und Gitarrist. Die Erfahrungen, die die Band bei ihren Kurzauftritten in zahllosen Schulen machen, werden ihnen ganz sicher noch zugute kommen. Schon jetzt treten Til mit einer frischen Professionalität auf, die den Funken schnell überspringen lässt.

Guido Beisner ist Oberstufenlehrer an der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule und Rockmusiker. Beisner: „Wir haben die Band vor vier Jahren bei einem Wettbewerb im Kölner Underground kennengelernt.“ Beisner war damals mit der Schulband Away from reality in Köln. Heute gibt es eine neue Schulband, noch ohne Namen.

Doch die professionelle Herangehensweise von Til an die Musik könnte auch für die diversen Schulbands der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule eine Richtschnur sein. Guido Beisner zum ersten Mittags-Pausen-Konzert in der Gesamtschule: „Das ist eine tolle Sache für die Schule und eine tolle Sache für die Band.“

(defi)