Langbroich: „Rock im Zelt”: Top-Gruppen, beste Stimmung

Langbroich: „Rock im Zelt”: Top-Gruppen, beste Stimmung

Am Samstag, 14. Juni, geht es im Langbroicher Rockzelt wieder heiß her.

Dann fällt der Startschuss zum neunten Festival „Rock im Zelt” im Rahmen der Kirmes in Langbroich.

Mittlerweile hat sich dieses Festival vom einstigen „Geheimtipp” zu einem der größten Rock- und Party-Ereignisse in der Euregio entwickelt - Top-Bands, professionelle Sound- und Lightshow sowie beste Stimmung sind garantiert.

Eröffnen wird das Festival in diesem Jahr die Formation „White Sister”. Sechs rockbegeisterte junge Musiker folgen den Spuren der 70-er und 80-er Jahre.

Nachdem die Mitglieder zunächst Einzelerfahrungen in verschiedenen Bands sammelten, ziehen sie seit einem halben Jahr an einem Strang. Ihr Debüt gaben sie im September 2002 in Saarbrücken, wo sie die Seele der Rockmusikfans berührten. Nach dem grandiosen Erfolg beim „Eurock-Festival” ist Langbroich die nächste Station der Gruppe.

„Glenrock” bieten Live-Musik auf hohem Niveau, dazu Spaß vor und auf der Bühne. Viele neue Songs warten auf das Publikum in Langbroich.

Wer „Glenrock” einmal live erlebt hat, weiß, worum es geht: „Mitsingen, mittanzen, mitfeiern!” Mit aktuellen Songs aus den Charts und mit Rockklassikern werden Nicole Mühlenberg (Gesang), Susanne Huben (Gesang), Willi Weindorf (Gesang & Gitarre), René Seipolt (Gitarre), Sascha Rademakers (Bass & Gesang), Wolfgang Dickels (Keyboard), Adrian Paciej (Drums) und Bernd Deckers (Percussion), das Zelt in Langbroich zum Kochen bringen.

„Für uns eines der schönsten Festivals überhaupt. Tolles Publikum, faszinierende Atmosphäre”, so Bandleader Willi Weindorf.

Seit Jahren sich immer wieder zu übertreffen, den vielen Hundert Fans etwas Besonderes zu bieten, das haben sich die Organisatoren erneut vorgenommen.

„Miss Funky Fly”, eine Top-Gruppe aus den Niederlanden, spielt erstmalig und exklusiv beim „Rock im Zelt”! Die neun professionelle Musiker dürften ein wahres Feuerwerk entzünden.

Soul, Funk und Rock, eingebettet in eine Show mir verrückten Outfits, hübschen Sängerinnen, mehrfachem Garderobenwechsel und toller Musik, die nicht nur ins Ohr, sondern auch in die Beine geht. Eine Rockshow, die begeistert. Nach ihrer Tour durch große Hallen in Belgien, Luxemburg und den Niederlanden freuen sich „Miss Funky Fly” nun auf die deutschen Rockfans.

Einlass in Langbroich ist ab 20 Uhr. Getränke werden zu freundlichen Preisen angeboten. Eintrittskarten gibts im Vorverkauf bei den Langbroicher Schützen oder der Firma Krings in Langbroich.

Mehr von Aachener Zeitung