Übach-Palenberg: Reggae mit inhaltlicher Tiefe und musikalischer Qualität

Übach-Palenberg: Reggae mit inhaltlicher Tiefe und musikalischer Qualität

Die Rockfabrik lädt zum Konzert mit Sebastian Sturm und „Exile Airline“ am Samstag um 21.30 Uhr, Einlass ab 20 Uhr, in die Borsigstraße 7 ein. Reggae aus Deutschland gehört schon lange nicht mehr in die Exoten Abteilung. Sebastian Sturm und seine Band spielen regelmäßig auf allen großen europäischen Reggae Festivals und gehören zur Speerspitze der Reggae Szene in Europa.

Vergleiche mit dem erdigen Roots Reggae Sound des Übervaters Bob Marley lassen sich nicht leugnen.

Nachdem die vergangenen drei Alben die Szene bereits überzeugen konnten, nehmen nun 13 authentische Tracks kraftvoll und ehrlich Kurs auf die Gehörgänge. Mit „A Grand Day Out“ gelingt es der Band inhaltliche Tiefe, musikalische Qualität, innovative Impulse und die Kraft der alten Meister souverän einzufangen. Co-Piloten bei der Produktion der Scheibe waren die beiden jamaikanischen Producer Sam Clayton Jr. und Stephen Stewart, die bereits mit Musiklegenden wie Bob Marley, Stevie Wonder und Steel Pulse zusammenarbeiteten.

Mit den fertigen Aufnahmen im Gepäck ging es nach Kingston, Jamaika. Dort, in der Wiege des Reggae, veredelte Sebastian Sturm das Album gemeinsam mit einigen seiner persönlichen Idole. So ließen es sich zum Beispiel Mento-Legende Albert „Sugar“ Minott und Harrisson Stafford („Groundation“), Freund und Supporter der ersten Stunde, nicht nehmen, dem Album mit ihren Vocals einen ganz persönlichen Spirit zu verleihen. „A Grand Day Out“, das sehnsüchtig erwartete vierte Album von Sebastian Sturm und „Exile Airline“ ist mit Sicherheit das Mittel, um dem frostigen Winter die nötige Betriebstemperatur zu verpassen. Eine Platte, die aufhorchen lässt und Geschmack macht auf ein stürmisches neues Jahr.

Infos unter www.sebastian-sturm.com. Karten im Vorverkauf gibt es für 13 Euro zzgl. Gebühr, Abendkasse 16 Euro.

Mehr von Aachener Zeitung