1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Gangelt/Birgden: Polizei nimmt Mann aus Gangelt nach Strohmietenbrand fest

Gangelt/Birgden : Polizei nimmt Mann aus Gangelt nach Strohmietenbrand fest

Die Feuerwehr Gangelt ist in der Nacht zu Montag zu einem Einsatz an der Kreisstraße 3 bei Birdgen gerufen worden. Dort hatten Passanten eine brennende Strohmiete gemeldet. Da der Brand in der Nähe von landwirtschaftlichen Geräten ausgebrochen war, galt es eine Ausbreitung zu verhindern.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass der Brand sich von den Strohballen bereits auf zwei Anhänger ausgebreitet hatte. Da sich die Versorgung mit Löschwasser als schwierig gestaltete, wurden weitere Fahrzeuge angefordert. Ein Tanklöschfahrzeug und Fahrzeuge zur Verlegung von Schläuchen zur Einsatzstelle unterstützten die Einsatzkräfte vor Ort.

Der Feuerwehr gelang es schnell, den Brand unter Kontrolle zu bringen und eine weitere Ausbreitung der Flammen zu verhindern. Dennoch zogen sich die Nachlöscharbeiten von Mitternacht bis in die Morgenstunden hin. Die Feuerwehr Gangelt war mit 35 Einsatzkräften der Einheiten Birgden, Stahe-Niederbuch, Breberen sowie der Bauhofstaffel rund neun Stunden lang im Einsatz.

Beide Anhänger wurden durch das Feuer schwer beschädigt. Die Strohballen verbrannten vollständig. In der Nähe des Tatorts trafen die Beamten der Polizei einen 29-jährigen Mann aus Gangelt an. Dieser war mit einem Fahrrad unterwegs.

Eine Überprüfung des Mannes ergab, dass er bereits wegen Brandstiftung in Erscheinung getreten war. Die Polizisten haben ihn vorläufig festgenommen. Ob der Mann den Brand tatsächlich gelegt hat, wird nun ermittelt.

(red)