Geilenkirchen: Podiumsdiskussion zum Thema Sicherheit in Geilenkirchen

Geilenkirchen: Podiumsdiskussion zum Thema Sicherheit in Geilenkirchen

Bündnis 90/Die Grünen laden zum 15. Grünen Stadtgespräch mit Podiumsdiskussion am Donnerstag, 5. Oktober, um 19.30 Uhr in den Bürgertreff, Gerbergasse 23, ein.

Das Thema der Veranstaltung lautet: Sicherheit in Geilenkirchen. „Gewalt, Sachbeschädigungen, Verschmutzung, Drogenproblematik, Hundehaufen…., die Zahl der Meldungen, die das Ordnungsamt erreicht, hat in der jüngsten Vergangenheit deutlich zugenommen“, heißt es in der Einladung von Bündnis 90/Die Grünen.

Darum fragt der Geilenkirchener Ortsverein: Ist Geilenkirchen unsicherer geworden? Oder ist die Bürgerschaft heutzutage nur aufmerksamer und sensibler für die Ordnung im öffentlichen Raum? Oder aber reagieren wir in Zeiten globaler Unsicherheiten einfach nervöser? Wenn die Sicherheitslage schlechter geworden ist, wie geht dann die Stadt damit um? Und sollten wir dann nicht mehr in Sicherheitspersonal oder in Präventionsmaßnahmen investieren als bisher?

Diskussionen am Podium

Zur Beantwortung all dieser und noch weiterer Fragen lädt der Ortsverein von Bündnis 90/Die Grünen in Geilenkirchen zu dieser Podiumsdiskussion ein. Teilnehmer sind Polizeidirektor Andreas Bollenbach, Abteilungsleiter der Polizei bei der Kreispolizeibehörde Heinsberg, Herbert Brunen, Erster Beigeordneter der Stadt Geilenkirchen, Markus Kaumanns vom Sozialamt der Stadt Geilenkirchen und vom Stadtjugendring sowie Wilfried Schulz, Leiter des Sozialamtes Geilenkirchen.

Nach kurzen Vorträgen zum Thema Sicherheit in Geilenkirchen aus der jeweiligen fachlichen Perspektive soll es die Gelegenheit zu einer Diskussion zwischen den Teilnehmern und allen interessierten Gästen geben.

Fragen und Sorgen

Weiterhin sollen alle Besucher der Podiumsdiskussion die Möglichkeit bekommen, ihre Fragen, Sorgen und Anregungen rund um das Thema Sicherheit in Geilenkirchen kundtun zu können.

Alle interessierten Bürger sind also herzlich dazu eingeladen, am 5\. Oktober in den Bürgertreff Geilenkirchen zu kommen. Der barrierefreie Eingang zum Bürgertreff ist vom Friedland Platz 6 aus zu erreichen.

(zva)
Mehr von Aachener Zeitung