1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Übach-Palenberg: Offene Fragen rund um die Rentenversicherung

Übach-Palenberg : Offene Fragen rund um die Rentenversicherung

Aktualität wird beim Vorstand des Seniorenvereins Boscheln groß geschrieben. Jetzt informiert er seine Mitglieder über den neuesten Stand der Reformen.

Seit dem 1. Januar hat sich in der Renten- und Krankenversicherung einiges geändert.

So müssen einige Leistungen der Kranken- und Rentenversicherung, die bisher kostenfrei waren, von den Versicherten mitbezahlt werden. Zum umfangreichen Themenkomplex und allen Fragen will der Seniorenverein seine Mitglieder in einer Veranstaltung informieren.

Mögliche Fragen sind beispielweise: Wie viel muss zugezahlt werden? Was ist noch frei? Gibt es noch Taxifahrscheine? Wo liegt die Höchstgrenze für die zu zahlenden Gebühren? Wer kann sich von den Gebühren befreien lassen?

Inwieweit können Familienangehörige an Kosten für Pflege- und Heimunterbringung beteiligt werden? Aufklärung bringen soll deshalb die Veranstaltung „Neues aus der Renten- und Krankenversicherung” mit dem Fachmann für Rentenfragen bei IGBCE in Alsdorf, Gewerkschafts-Rechtssekretär Georg Overländer, die am Freitag, 16. Januar, 15 Uhr, in der AWO-Begegnungsstätte, stattfindet.

Die Veranstaltung ist öffentlich, Gäste sind willkommen. Der Seniorenverein Boscheln macht darauf aufmerksam, dass für den närrischen Seniorennachmittag am Sonntag, 1. Februar, in der Stadthalle Übach noch Restkarten erworben werden können.