Personelle Veränderung: Neue Spitze in der Frauen Union Geilenkirchen

Personelle Veränderung : Neue Spitze in der Frauen Union Geilenkirchen

Judith Jung-Deckers löst Kirsten vom Scheidt an der Spitze der Frauen Union im CDU-Stadtverband Geilenkirchen ab. Kirsten vom Scheidt hatte acht Jahre lang die Frauen Union geführt.

Kirsten vom Scheidt wird der Frauen Union aber weiterhin mit ihrer Erfahrung erhalten bleiben. Sie wurde von den 19 stimmberechtigten Mitgliedern im Bürgerhaus Hatterath zu einer der drei stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Neben Kirsten vom Scheidt kandidierten Christine Reichen und Iris Schlumberger für das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden. Alle drei wurden mit großer Mehrheit gewählt. Judith Jung-Deckers stellte sich vor ihrer ebenfalls mit großer Mehrheit erfolgten Wahl zur 1. Vorsitzenden den FU-Mitgliedern vor. Jung-Deckers wohnt in Nirm. Sie ist 32 Jahre alt und verheiratet mit Christoph Deckers. Gemeinsam haben sie eine zweijährige Tochter,  Judith Jung-Deckers lebt und arbeitet auf dem familieneigenen landwirtschaftlichen Betrieb. Sie ist Inhaberin einer Imbissstube in Heinsberg-Dremmen. Ehrenamtlich engagiert sich die neue Vorsitzende der Frauen Union bei den Landfrauen, der CDU und im Pfarreirat ihrer Pfarre.

Judith Jung-Deckers: „Ich möchte mit meiner Vorstandsarbeit innerhalb der Frauenunion zeigen, dass es möglich ist, sich trotz Familie und Beruf ehrenamtlich zu engagieren.“ Außerdem möchte sie über ihre politische Arbeit erwerbstätigen Müttern den Rücken stärken. Jung-Deckers: „Nur wer selber für eine Sache brennt, kann Feuer in anderen entfachen.“ Den geschäftsführenden Vorstand der Frauen Union komplettieren Marlis Tings als Geschäftsführerin und Barbara Conrads als Pressesprecherin sowie Martha Plum als stellvertretende Pressesprecherin.