Geilenkirchen: Närrinnen machen sich um den Tanzsport verdient

Geilenkirchen: Närrinnen machen sich um den Tanzsport verdient

Einmal im Jahr vergibt das Komitee Geilenkirchener Karnevalsgesellschaften (KGKG) einen Sonderorden für ganz herausragende Leistungen im Brauchtum Karneval. Dieses Mal waren Daniela und Stefanie Frohn vom Hatterather Karnevalsverein (HKV) „De Schanzeremmele“ die stolzen Empfängerinnen.

Überreicht wurde das Prunkstück an die beiden durch den stellvertretenden KGKG-Präsidenten Thomas „Thommy“ Helmecke (3.v.r.) vom Internationalen Karnevalsverein Teveren.

„Die beiden haben sich ganz besonders um den Tanzsport in ihrem Verein verdient gemacht“, lobte Helmecke. So haben Daniela und Stefanie Frohn nicht nur die vereinseigenen „Tanzmäuse“ für den Nachwuchs ins Leben gerufen, sondern sind unter anderem auch Initiatorinnen des karnevalistischen Tanznachmittags beim Hatterather Karnevalsverein „De Schanzeremmele“.

(mabie)
Mehr von Aachener Zeitung