Geilenkirchen: Nachts im Park: Mann geht auf Fußgängerin los

Geilenkirchen: Nachts im Park: Mann geht auf Fußgängerin los

Ein aggressiver Mann hat in der Nacht zum Mittwoch in einem Park in Geilenkirchen eine Fußgängerin bedroht, die ihren Hund ausführte. Die Polizei konnte den 26-Jährigen kurz darauf festnehmen.

Gegen 3.55 Uhr war die 52-jährige Geilenkirchenerin im Park an der Ecke Markt/Konrad-Adenauer-Straße unterwegs, als der Mann plötzlich hinter einer Hecke hervorsprang. „Er gab an Schmerzen zu haben und wollte offensichtlich, dass die Frau näher herantrat“, heißt es im Polizeibericht. Doch diese wich zurück und verließ den Park zur Konrad-Adenauer-Straße.

Der 26-Jährige folgte ihr und schrie sie an. Dabei beleidigte er die Frau, drohte ihr sexuelle Handlungen an und trat ihren Hund. Ein vorbeikommender Autofahrer wurde auf die Situation aufmerksam, hielt an und informierte die Polizei. „Daraufhin ließ der Mann von der Frau ab und entfernte sich“, berichtet die Polizei weiter.

Die herbeikommenden Beamten nahmen den Mann noch in der Nähe fest. Sie brachten den aus Marokko stammenden und im Selfkant wohnenden Mann zur Geilenkirchener Polizeiwache. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung