Übach-Palenberg: Modellspielzeugmarkt in der Lohnhalle des CMC

Übach-Palenberg: Modellspielzeugmarkt in der Lohnhalle des CMC

Am Sonntag, 24. April, 11 bis 16 Uhr, öffnet in der Lohnhalle des CMC, Carlstraße 1, der seit über 35 Jahren bekannte und beliebte Adler-Modellspielzeugmarkt seine Türen.

Private und gewerbliche Händler aus dem In- und Ausland bieten den interessierten Besuchern ihre faszinierenden Modellspielzeuge an.

Hier kann man vielleicht eine Zeitreise in die eigene Spielzeug-Vergangenheit machen. Von Opas erstem Auto aus Blech bis hin zur digitalen Modelleisenbahn oder den Modellautos der Rennwagen der bekannten Weltmeister finden die Besucher alles, was die Herzen höher schlagen lässt.

Spaß für die ganze Familie

Gerade bei Sammlern sind die Modellspielzeugmärkte hoch im Kurs, bieten sie doch die Chance, echte Raritäten zu entdecken, die zum Teil verblüffende Wertsteigerungen bieten können. Für Neuentdecker finden sich unzählige Exponate oder entsprechende Literatur, die bei einer neuen Sammelleidenschaft wichtige Tipps vermitteln können. Modellspielzeug entpuppt sich dabei oft als ein Spaß für die ganze Familie. Nicht selten führen Kinder die Sammel- und Spielleidenschaft der Eltern weiter.

Schätze mitbringen

Übrigens sind hier auch der Warentausch und Verkauf von Besuchern an Händler erlaubt. Schätze vom Dachboden, aus dem Keller oder aus der Vitrine können mitgebracht werden.

Eine multifunktionale Testgleisanlage erlaubt das Testen der Modelleisenbahnen. Der Eintritt zum Modellspielzeugmarkt beträgt 4,50 Euro für Erwachsene. Für Kinder bis einschließlich 14 Jahre in Begleitung Erziehungsberechtigter ist der Eintritt frei.

Mehr von Aachener Zeitung