1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Geilenkirchen-Niederheid: Mit Frauen an der Macht

Geilenkirchen-Niederheid : Mit Frauen an der Macht

Voll Haus trotz Rauchverbot verzeichnete die Süggerather „Spätlese” bei der Damensitzung, dem Highlight der närrischen Session in Geilenkirchen.

550 Frauen sangen, lachten, tobten und tanzten in der von den Kanadiern zur Verfügung gestellten Terry-Fox-Halle auf dem Gelände der Selfkantkaserne. Die Spätlese und die mit veranstaltende Heimgesellschaft hatte dennoch ein Herz für Raucher: Für die Freunde des nikotinhaltigen Glimmstängels hatten sie ein eigenes Partyzelt vor dem Gebäude aufgebaut, damit diese wenigstens nicht im Regen stehen mussten.

Erstmals führte ein Moderatoren-Duo durch das fünfstündige Mammut-Programm. Neben Ralf Sawitzki freute sich auch Spätlese-Ehrenpräsident Heinz Hussels in seiner gekonnten Art und Weise den „Damen des Hauses dienen zu können”. „Ihr Frauen bringt Lebensqualität”, schwärmte Hussels sogleich von den närrischen Weibern.

„Die Kleinsten werden die Größten sein”, hieß Ralf Sawitzki das Prinzenpaar Reiner I. und Heike II. willkommen. Tanzmariechen Lucia machte den Anfang in einem Programm, das vollgestopft mit Höhepunkten keine Wünsche offen ließ.

Gemäß dem diesjährigen Sessionsmotto „Mit Frauen an der Macht wird in Süggerath gelacht” stellte Heinz Hussels mit Biggi Müllstroh, Marion Schlösser und Stella Reinartz dann das Führungstrio der Spätlese vor.