1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Sanierungsarbeiten: Mehrere Brücken im Kreis Heinsberg demnächst gesperrt

Sanierungsarbeiten : Mehrere Brücken im Kreis Heinsberg demnächst gesperrt

Straßen.NRW sperrt drei Brücken in Geilenkirchen und Übach-Palenberg über die Gleise der Bahnlinie Aachen-Mönchengladbach. Darunter sind auch vielbefahrene Strecken.

Die Regionalniederlassung Niederrhein von Straßen.NRW beginnt am Freitag, 11. November, mit umfangreichen Sanierungsarbeiten an drei Bundesbahnbrücken im Kreis Heinsberg. Betroffen ist einerseits die B56 in Geilenkirchen. Dort wird die Brücke über die Bahnstrecke Aachen-Mönchengladbach und die Wurm gesperrt.

Die B56 ist eine der wichtigen Verkehrsachsen im Kreis Heinsberg. Die Bahnbrücke auf der B56 in Geilenkirchen wird in Richtung Aldenhoven von Freitag, 11. November, 19 Uhr, bis Sonntag, 13. November, 21 Uhr, zur Einbahnstraße. „In Richtung Geilenkirchen ist eine Umleitung ausgeschildert“, teilte Straßen.NRW-Pressesprecher Gregor Hürter dazu mit. Nach diesem Wochenende sollen die Arbeiten dort auch weitergehen. „Dort wird der Verkehr im Baustellenbereich über zwei verengte Fahrstreifen geführt. Die Arbeiten gehen bis ins Frühjahr 2023“, so Hürter.

Auch in Übach-Palenberg ist eine Brücke betroffen, über die viele Autofahrer fahren. Die Wurmtalbrücke (L225) am Naherholungsgebiet wird von Freitag, 11. November, 19 Uhr, bis Sonntag, 13. November, 21 Uhr, für den Verkehr voll gesperrt.

In dieser Zeit ist auch die Brücke über die Bahnlinie in Lindern (L228) voll gesperrt. „Im Anschluss werden die Sanierungsarbeiten an der Brücke auf der L228 in Geilenkirchen-Lindern fortgesetzt. Dafür wird die Fahrbahn halbseitig gesperrt und der Verkehr wird mit einer Baustellenampel geregelt“, so Hürter.