Geilenkirchen: Maskierte überfallen Spielhalle

Geilenkirchen: Maskierte überfallen Spielhalle

Am helllichten Tage wurde am 11. Juli eine Spielhalle an der Haihover Straße überfallen.

Um 14.30 Uhr betraten zwei, mit schwarzen Sturmhauben maskierte Männer die Spielhalle. Einer der Täter ging auf die 49-jährige Angestellte zu und bedrohte sie mit einem Messer.

Die Unbekannten zwangen ihr Opfer, sich in der Küche auf den Boden zu legen. Danach bedienten sie sich selbst und nahmen aus der Kasse das gesamte Bargeld heraus.

Bevor sie flüchteten, nötigten sie die 49-Jährige, sich in der Herrentoilette hinzulegen. Danach konnten die südländisch wirkenden Täter unerkannt entkommen.

Einer der Unbekannten ist 170 cm groß, der andere etwas größer. Ein Täter trug schwarze Handschuhe und eine schwarze Jacke mit einem blauen "E" im Brustbereich.

Um Hinweise bittet das Kriminalkommissariat 21 in Heinsberg, Tel. 02452 920-0.

Mehr von Aachener Zeitung