Geilenkirchen: Lindern: Junge Frau von Güterzug erfasst

Geilenkirchen: Lindern: Junge Frau von Güterzug erfasst

Nachdem eine junge Frau am Bahnhof in ­Geilenkirchen-Lindern verunglückt ist, bittet die Bundespolizei die Bevölkerung um Mithilfe.

Am frühen Mittwochmorgen gegen 1.40 Uhr überquerte die Frau aus Richtung Bahnhofsgebäude kommend am Ende des Bahnsteigs die Gleise und wurde von einem Güterzug, der aus Richtung Mönchengladbach kam, erfasst. Durch die Erfassung des Zuges hat sie laut Bundespolizei schwerste Verletzungen davon getragen.

Sie wurde vor Ort notärztlich behandelt und von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Über den Grund der nächtlichen Gleisüberquerung der jungen Frau liegen den ermittelnden Beamten keine Erkenntnisse vor. Der Vorfall wurde möglicherweise von Zeugen beobachtet oder Anwohner haben akustische Wahrnehmungen vernommen.

Infrage kommen Anwohner oder Passanten von Linderner Bahn, Ziegelbäckerweg, Thomashofstraße und Leiffarther Straße (L364).

Hinweise, die über die Ursache des Unfalls Aufschluss geben, können unter rund um die Uhr geschalteten und kostenfreien Hotline der Bundespolizei unter Telefon0800/6888000 oder jede anderen Polizeidienststelle gegeben werden.

Mehr von Aachener Zeitung