Übach-Palenberg: Lidl und die Stadt Übach-Palenberg: Probleme beim Flächenverkauf

Übach-Palenberg: Lidl und die Stadt Übach-Palenberg: Probleme beim Flächenverkauf

Was sich auf den Lidl-Industrieanlagen in Übach-Palenberg so tut, davon erfährt die Öffentlichkeit eher selten etwas. Mal taucht der Name einer neuen Firma auf den Wegweisern für die Lkw-Fahrer auf, zum Beispiel, wie im Bild zu sehen, „Bon Gelati“.

Und natürlich kommt es auch vor, dass die politischen Gremien sich nicht völlig ausschließen lassen. So nahm die Übach-Palenberger Politik jüngst wieder mal eine Eilentscheidung ab, aus der hervorgeht, dass es Probleme beim Verkauf einer Fläche im Osten des Bebauungsplanes „Drinhausen-Süd“ gegeben hat.

Nun soll das Gebiet anders parzelliert und im Geltungsbereich der Änderung des Bebauungsplanes eine „Veränderungssperre“ erlassen werden. Was genau all das bedeutet, war diese Woche nicht in Erfahrung zu bringen. Jedenfalls ist es offenbar ein ortsansässiger Landwirt, der bei den Plänen von Stadt und Lidl nicht mitspielt.

Der Stadtrat soll die Dringlichkeitsentscheidung in seiner Sitzung am Dienstag nachträglich genehmigen. (jpm)/Foto: Jan Mönch