Gangelt-Kreuzrath: Kreuzrather Trommler hauen auf die Pauke

Gangelt-Kreuzrath: Kreuzrather Trommler hauen auf die Pauke

Die Mitglieder des Trommler- und Pfeiferkorps „Frisch voran“ Kreuzrath sind traditionell zu Jahresbeginn im Dauerstress. Warum? Ganz einfach: Zum einen bereiten sie die Jahreshauptversammlung vor, zum anderen steht der Kreuzrather Karneval an.

Bereits seit vielen Jahren organisieren die Spielmannsleute den Karneval im Ort. Zu diesem gehört auch die Trommlerparty.

Sie findet am Samstag, 11. Februar, ab 19.11 Uhr im Dorfzentrum statt. Mit von der Partie sind die Tanzgruppen der „Berder Flobbe“, die Showtanzgruppen „Temptation“ und „Inferno“, der KV „Blaue Funken Berder Perringe“, das Männerballett „Tropical Thunder“ und als Liveband „Voice“.

Bevor jedoch so richtig gefeiert wird, stand die Jahreshauptversammlung auf die Programm. Auf dieser standen zwei Jubilare im Mittelpunkt, die seit mehr als 20 Jahren im Verein aktiv sind und ehrenamtliches Engagement zeigen. Christoph Stroosnijder wurde 1996 in Kreuzrath aktiver Musiker. Seit 2001 ist er stellvertretender Korpsführer, war zudem als Zeugwart und Kassierer tätig. Heute führt er als Vorsitzender das Trommler- und Pfeiferkorps.

Andrea Jacobi gestaltet seit Jahren Flyer, Plakate und die Homepage für den Verein und ist maßgeblich an der Organisation des Gemeindefreundschaftstreffens und des 90-jährigen Bestehen des Vereins beteiligt. Außerdem war sie als Geschäftsführerin tätig. Die beiden Vorstandsmitglieder Frank Beckers (zweiter Vorsitzender) und Daniel Paulzen (Geschäftsführer) würdigten die Geehrten als Vorbilder für die Jugend.

(agsb)
Mehr von Aachener Zeitung