Geilenkirchen: Kommentar: Glitschige Abhänge

Geilenkirchen: Kommentar: Glitschige Abhänge

Übach-Palenberg ist raus aus der Talsohle“, so lautete am vergangenen Samstag unsere Überschrift zur Haushaltsverabschiedung der finanziell gebeutelten Stadt. Genau eine Woche später zeigt sich, mit wie viel Vorsicht die guten Nachrichten in diesem Zusammenhang zu genießen sind.

Es braucht nur ein im Eilverfahren gesprochenes Gerichtsurteil, und schon steht hinter allem wieder ein großes Fragezeichen.

Der Grund sind die knallharten finanziellen Interessen, die mit der Vergabe der Konzessionen verbunden sind. Eine NEW AG schert es nun einmal herzlich wenig, wenn sie einer ganzen Stadt mal eben den Boden unter den Füßen wegzieht. Sehr christlich ist das natürlich nicht. Es ist aber auch nicht Aufgabe eines Versorgungsunternehmens, den städtischen Haushalt durch großzügiges Hinwegsehen über möglicherweise unsauberes Arbeiten abzusichern. Wenn die Rechtsprechung bei ihrem Urteil bleiben sollte, hätte NEW nur die Angriffsfläche ausgenutzt, die die Stadt selbst geschaffen hat.

Übach-Palenberg mag die Talsohle durchschritten haben. Beim Aufstieg zeigt sich nun, wie glitschig die Abhänge sind.

Mehr von Aachener Zeitung